Alle Nachrichten für das Saarland, Deutschland und die Welt-Artikel vom 19. Oktober 2018

Bundesrat billigt Vorstoß im Kampf gegen Fluglärm

Bei verspäteten nächtlichen Landungen auf Flughäfen mit Nachtflugverbot soll künftig nach dem Willen des Bundesrats gegen Fluggesellschaften ein Bußgeld verhängt werden können. Die Länderkammer nahm im Kampf gegen Nachtlärm einstimmig einen Entwurf Hessens zur Änderung des Luftverkehrsgesetzes an. „Wir möchten Airlines belangen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie Nachtflugregelungen systematisch missachten“, erklärte der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir. mehr

Konflikt mit Nordkorea: Südkorea sieht Lösung in Reichweite

Auf dem Asien-Europa-Gipfel in Brüssel hat sich Südkoreas Regierung optimistisch über die Aussichten für eine Friedenslösung mit Nordkorea geäußert. Die Situation sei völlig anders als noch vor einem Jahr, sagte Außenministerin Kang Kyung Wha auf der Abschluss-Pressekonferenz des Asem-Gipfels. „Wir sind definitiv auf dem richtigen Weg.“ Es werde eine dauerhafte Friedenslösung mit Nordkorea und eine Denuklearisierung der Halbinsel geben. mehr

Leserbrief Landtagswahl in Bayern

Zuwanderung löst Wahldebakel aus

 Kaum ist das Debakel in Bayern vorbei, wird schon wieder falsch analysiert. Mischt Euch einfach mal unters Volk, dann findet Ihr schnell den Grund für das Debakel heraus. Wir sind nicht rassistisch und auch keine Nazis, auch wollen wir Kriegsflüchtlinge aufnehmen, aber nur solche und nicht halb Afrika, Afghanistan oder andere Wirtschaftsflüchtlinge, denn dafür wollen wir keine 70 Stunden im Monat schuften, Arbeitsunwillige haben wir bei uns genug. mehr

Leserbrief Landtagswahl in Bayern

Wohin geht es mit Deutschland?

Nach der bayerischen Landtagswahl frage ich mich erneut, wo Deutschlands Weg hinführt. Es hat nicht gereicht, dass die Bundesregierung, allen voran Frau Merkel, mit ihrer alleinigen Entscheidung in der Flüchtlingspolitik für Chaos und Spaltung in der Gesellschaft gesorgt hat und sich ansonsten schon seit Jahren nicht mehr um die Sorgen der Bürger kümmert, dass die SPD, auch dank Frau Nahles, zu einer „Ätschi-Bätschi”-Partei mutiert ist, die keiner mehr ernsthaft wahrnimmt, dass die Grünen dank ihrer Umweltpolitik mit dafür gesorgt haben, dass die Energiepreise für den Normalbürger fast nicht mehr zu bezahlen sind und auch nicht erklären, wie sie andere berechtigte Forderungen wie Erziehung, Schulen, Kindergärten und Wohnungen finanzieren wollen. mehr