Alle Nachrichten für das Saarland, Deutschland und die Welt-Artikel vom 17. Oktober 2018
Abschied mit 200 Gästen

Trauerfeier für Mildenberger in Kaiserslautern

Bei einer Trauerfeier haben am Mittwoch rund 200 Freunde, Anhänger und Familienmitglieder in seiner Heimatstadt Kaiserslautern Abschied vom früheren Box-Europameister Karl Mildenberger genommen. „Mit dem Tod Karl Mildenbergers verliert der 1. FC Kaiserslautern nicht nur einen herausragenden Sportler, sondern auch einen großen Sympathieträger und Markenbotschafter“, würdigte FCK-Vorstand Rainer Keßler den Anfang Oktober im Alter von 80 Jahren gestorbenen früheren Schwergewichtsboxer. mehr

Jagdgenossenschaft trifft sich in Hüttersdorf

Jagdgenossen versammeln sich

Die Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Hüttersdorf findet am Mittwoch, 7. November, um 19 Uhr in der Brasserie Williams, Kanalstraße in Hüttersdorf statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Tätigkeitsbericht des Jagdvorstandes, Bericht des Kassenwartes, Bericht der Jagdpächter, Bericht der Landwirte, Beratung und Beschlussfassung zu Anträgen Verlängerung des Jagdpachtvertrages und Beratung und Beschließen des Haushaltsplanes für das kommende Geschäftsjahr. mehr

Saar-Schüler lernen Massenverführung der Nazis kennen

Schulklassen schauen NS-Propagandafilme

Wer heute verstehen will, wie die Nationalsozialisten junge Menschen dazu verführten, ihrer menschenverachtenden Politik zu folgen, schaut sich am besten ihre Propaganda-Filme an. Der Leiter des Landesinstituts für Pädagogik und Medien Burkhard Jellonnek (SPD) und die Arbeitskammer Saar laden darum von Montag bis Freitag kommender Woche Schulklassen und Jugendgruppen  zu Vorführungen der Propaganda-Filme „Jud Süߓ und „Hitlerjunge Quex“ ins  Filmhaus Saarbrücken ein. „Vor dem Hintergrund eines anwachsenden Antisemitismus müssen wir zur Prävention gerade junge Menschen erreichen. mehr

Veranstaltungen

Verkehrsverein Dudweiler organisiert Neujahrsempfang

Der Verkehrsverein Dudweiler (VVD) richtet den kommenden Neujahrsempfang des Stadtbezirks aus. Dazu erhält er einen Zuschuss von 1500 Euro. Darauf einigte sich der Bezirksrat bei seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich bei einer Gegenstimme. „Hierdurch sollen auch weiterhin eine langjährige Tradition fortgesetzt werden und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Dudweiler Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibenden und Vereine gestärkt und intensiviert werden“, heißt es in der zugehörigen Vorlage. mehr

Es geht um Integration

Jugendbüros und Streetworker zeigen Integrations-Theater

Am Mittwoch, 7. November, um 19 Uhr, veranstalten die Streetworker und Jugendbüros des Landkreises Neunkirchen in der Stummschen Reithalle Neunkirchen eine Theateraufführung zum Thema Integration. Die für den deutschen Integrationspreis nominierte Gruppe „Schams“ gibt Einblicke in ihr Stück „Integrama“. „Es wird ein Schauspiel über kulturelle und religiöse Traditionen, Sprachbarrieren, Rollenbilder und mehr“, erläutert Anne Regitz, Streetworkerin des Landkreises. mehr

Zeit zur Besinnung

Stationengang in der Begegnungskirche Köllerbach

Die Frauenkirche „Frauen(T)Raum“ bietet in Kooperation mit der Jugendstelle im Dekanat Völklingen eine besondere Form der Besinnung an. An drei Tagen im Oktober werden in der Begegnungskirche in Köllerbach, Kirchstraße 11, interaktiv gestaltete Stationen aufgebaut sein, die Besucher nach einem vorgegebenen Takt begehen können. „Die Stationen laden auf ansprechende und überraschende, auf ernste und humorvolle Art und Weise dazu ein, über das eigene Leben und Davongehen nachzudenken“, heißt es in der Ankündigung. mehr