Wählen Sie Ihre Stadt

Wettbewerbsfrist für den Günter-Rohrbach-Preis läuft

Neunkirchen. "Film ab" für den siebten Günter-Rohrbach-Filmpreis. Die Ausschreibung hat begonnen, und bis zum 21. Juli können deutsche Kino- und Fernsehfilme, die das Thema "Arbeitswelt und Gesellschaft" behandeln und eine Länge von mindestens 80 Minuten haben, an dem renommierten Wettbewerb teilnehmen. In Würdigung der Verdienste des Kino- und Fernsehproduzenten Günter Rohrbach, Sohn der Stadt Neunkirchen, und zur überregionalen Kulturförderung deutschsprachiger Filme vergibt die Kreisstadt Neunkirchen fünf mit insgesamt 26 000 Euro dotierte Auszeichnungen. Feste Mitglieder der fünfköpfigen Jury, die die Einreichungen sichten, sind Neunkirchens Oberbürgermeister Jürgen Fried, Uli Aselmann von die film gmbh, Andrea Etspüler vom Saarländischen Rundfunk und Thomas Reinhardt von der Saarbrücker Zeitung. Die weiteren Jurymitglieder, insbesondere, wer die Nachfolge von Burghart Klaußner als Juryvorsitzendem des Jahres 2016 übernimmt, werden demnächst bekannt gegeben. von redmehr

Jürgen Henning (rechts) stellte das älteste Auto in Illingen aus. Dabei kam er auch ins Fachsimpeln mit den Besuchern, wie hier auf dem Bild mit Stephanie Neufang und Michael Szczenidzina (von links). Foto: Benno Weiskircher

Alte „Schätzchen“ ziehen viele bewundernde Blicke auf sich

Illingen. Das Eichert-Racing-Team Hüttigweiler (ERT) hatte zum sechsten Old- und Youngtimertreffen an die Illinger Burg Kerpen eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein fanden insgesamt 270 Fahrzeuge den Weg in die Illtalmetropole. Neben 230 Pkws konnten auch 27 Motorräder und zwölf Traktoren bestaunt werden. Mit diesem Rekordergebnis zeigten sich die Ausstellungsleiter Alfred Jochum und Christof Guthörl mehr als zufrieden. Das älteste Auto der Schau präsentierte Jürgen Henning aus Uchtelfangen. "Den Oldtimer habe ich erst vor drei Wochen gekauft", berichtete Henning. Mehr zufällig sei es zu dem Kauf gekommen. Der Peugeot 190 C Commerciale Lieferwagen, Vierzylinder (Baujahr 1928) hat einen Hubraum von 695 Kubik und verfügt über 14 PS. Die Höchstgeschwindigkeit liegt zwischen 40 und 60 Stundenkilometer. Und dann beginnt der Autofachmann seine Neuerwerbung noch in allen Einzelheiten vorzustellen. So besteht das Auto aus einem mit Metall beplankten Holzgerippe, verfügt nur über eine Einstiegstüre, Seilzugbremse vorne und hinten, Bremse rechts, Gaspedal Mitte, Kupplung links, Hinterachse ohne Differential, Schaltung auf der Hinterachse und der Motorblock ist aus einem Guss. von Benno Weiskirchermehr

„Matthieu gräbt“: Krimi-Autor liest im Schulmuseum

Ottweiler. Der saarländische Autor Michael Schmitt ist in der Reihe der Lesungen "Mordfälle im Schulmuseum" am Sonntag, 28. Mai, um 11 Uhr, im saarländischen Schulmuseum, Goethestraße 13, zu Gast. Er stellt dort seinen Saarland-Krimi "Matthieu gräbt" vor: Der Foto-Journalist Matthieu ist im Archäologie-Park Bliesbruck-Reinheim unterwegs, um für ein Magazin neuestes Bildmaterial zu schießen. Auf seiner Suche nach Motiven findet er die Leiche eines jungen Mannes. Aber die offiziellen Ermittlungen verlaufen dem Fotografen zu schleppend - er macht sich selbst auf die Suche. von redmehr

Rotes Kreuz wirbt um Förderer und Unterstützer

Illingen. Der DRK-Ortsverein Illingen führt ab Montag, 29. Mai, im Zeitraum von zwei Wochen eine Informationskampagne durch. Während dieser Aktion sind Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuz in Illingen unterwegs, um neue Förderer und Aktive zu gewinnen. Die Mitarbeiter, so das DRK, tragen offizielle Kleidung und können sich stets ausweisen. Sie führen außerdem eine Vollmacht des DRK-Ortsvereins Illingen mit sich. Die direkte Annahme von Spenden ist den Mitarbeitern nicht gestattet. von redmehr

FV Eppelborn verpflichtet Sorg und Hamann

Eppelborn. Saarlandliga-Meister FV Eppelborn hat diese Woche zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar präsentiert. Vom bisherigen Saarlandliga-Konkurrenten SF Köllerbach wechselt der 26-jährige Ricardo Hamann ins Illtalstadion. Er ist im offensiven Mittelfeld einsetzbar und spielte zuvor beim SV Auersmacher (ebenfalls Saarlandliga), bevor er im Januar zu den Sportfreunden gewechselt war. von red/rapsmehr

Mediathek

Wettbewerbsfrist für den Günter-Rohrbach-Preis läuft

Neunkirchen. "Film ab" für den siebten Günter-Rohrbach-Filmpreis. Die Ausschreibung hat begonnen, und bis zum 21. Juli können deutsche Kino- und Fernsehfilme, die das Thema "Arbeitswelt und Gesellschaft" behandeln und eine Länge von mindestens 80 Minuten haben, an dem renommierten Wettbewerb teilnehmen. In Würdigung der Verdienste des Kino- und Fernsehproduzenten Günter Rohrbach, Sohn der Stadt Neunkirchen, und zur überregionalen Kulturförderung deutschsprachiger Filme vergibt die Kreisstadt Neunkirchen fünf mit insgesamt 26 000 Euro dotierte Auszeichnungen. Feste Mitglieder der fünfköpfigen Jury, die die Einreichungen sichten, sind Neunkirchens Oberbürgermeister Jürgen Fried, Uli Aselmann von die film gmbh, Andrea Etspüler vom Saarländischen Rundfunk und Thomas Reinhardt von der Saarbrücker Zeitung. Die weiteren Jurymitglieder, insbesondere, wer die Nachfolge von Burghart Klaußner als Juryvorsitzendem des Jahres 2016 übernimmt, werden demnächst bekannt gegeben. von redmehr

Nötigung mit PS und Blaulicht

Neunkirchen. Auf unverschämte und gefährliche Weise hat am Donnerstag um 17.20 Uhr ein Autofahrer andere Verkehrsteilnehmer dazu genötigt, die Fahrspur freizugeben. Nach Angaben der Polizei war per Notruf mitgeteilt worden, dass auf der A 6 zwischen Neunkirchen und Saarbrücken ein schwarzer Audi A 3 Sportback mit Saarbrücker Kennzeichen mit hohem Tempo unterwegs sei und drängeln würde. Im Innern des Audis sei im Bereich der Sonnenschutzblenden ein eingeschaltetes Blaulicht erkennbar gewesen. Zirka eine halbe Stunde später erwischten Beamte der PI Alt-Sarbrücken den Autofahrer. Den 32-jährigen Saarbrücker erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr und der Amtsanmaßung. von redmehr

FV Eppelborn verpflichtet Sorg und Hamann

Eppelborn. Saarlandliga-Meister FV Eppelborn hat diese Woche zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar präsentiert. Vom bisherigen Saarlandliga-Konkurrenten SF Köllerbach wechselt der 26-jährige Ricardo Hamann ins Illtalstadion. Er ist im offensiven Mittelfeld einsetzbar und spielte zuvor beim SV Auersmacher (ebenfalls Saarlandliga), bevor er im Januar zu den Sportfreunden gewechselt war. von red/rapsmehr

Kanäle werden saniert

Dirmingen. Der Abwasserzweckverband Eppelborn hat damit begonnen, in der Straße Am Render in Dirmingen Kanäle zu sanieren. Hierzu ist die Straße in Höhe der Kindertagesstätte voll gesperrt. Um den Anliegern eine Zufahrt zu den Grundstücken zu ermöglichen, wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Fußgänger sind von der Sperrung nicht betroffen und können die Baustelle jederzeit passieren. Die Besucher der Kindertagesstätte werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb des Baustellenbereichs zu parken. Die Sanierung wird voraussichtlich bis zum Mittwoch, 14. Juni, dauern. von redmehr

Alte „Schätzchen“ ziehen viele bewundernde Blicke auf sich

Jürgen Henning (rechts) stellte das älteste Auto in Illingen aus. Dabei kam er auch ins Fachsimpeln mit den Besuchern, wie hier auf dem Bild mit Stephanie Neufang und Michael Szczenidzina (von links). Foto: Benno Weiskircher

Illingen. Das Eichert-Racing-Team Hüttigweiler (ERT) hatte zum sechsten Old- und Youngtimertreffen an die Illinger Burg Kerpen eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein fanden insgesamt 270 Fahrzeuge den Weg in die Illtalmetropole. Neben 230 Pkws konnten auch 27 Motorräder und zwölf Traktoren bestaunt werden. Mit diesem Rekordergebnis zeigten sich die Ausstellungsleiter Alfred Jochum und Christof Guthörl mehr als zufrieden. Das älteste Auto der Schau präsentierte Jürgen Henning aus Uchtelfangen. "Den Oldtimer habe ich erst vor drei Wochen gekauft", berichtete Henning. Mehr zufällig sei es zu dem Kauf gekommen. Der Peugeot 190 C Commerciale Lieferwagen, Vierzylinder (Baujahr 1928) hat einen Hubraum von 695 Kubik und verfügt über 14 PS. Die Höchstgeschwindigkeit liegt zwischen 40 und 60 Stundenkilometer. Und dann beginnt der Autofachmann seine Neuerwerbung noch in allen Einzelheiten vorzustellen. So besteht das Auto aus einem mit Metall beplankten Holzgerippe, verfügt nur über eine Einstiegstüre, Seilzugbremse vorne und hinten, Bremse rechts, Gaspedal Mitte, Kupplung links, Hinterachse ohne Differential, Schaltung auf der Hinterachse und der Motorblock ist aus einem Guss. von Benno Weiskirchermehr

Rotes Kreuz wirbt um Förderer und Unterstützer

Illingen. Der DRK-Ortsverein Illingen führt ab Montag, 29. Mai, im Zeitraum von zwei Wochen eine Informationskampagne durch. Während dieser Aktion sind Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuz in Illingen unterwegs, um neue Förderer und Aktive zu gewinnen. Die Mitarbeiter, so das DRK, tragen offizielle Kleidung und können sich stets ausweisen. Sie führen außerdem eine Vollmacht des DRK-Ortsvereins Illingen mit sich. Die direkte Annahme von Spenden ist den Mitarbeitern nicht gestattet. von redmehr

Die DJK Elversberg darf jetzt endlich feiern

Unter der Bierdusche haben die DJK-Spieler gut gefeiert. Foto: spellbynder

Elversberg. Nach dem verfrühten Meisterjubel aufgrund des vermeintlichen Rückzugs der Svgg Hangard II hat die DJK Elversberg am letzten Spieltag mit einem 3:0-Heimsieg gegen den SV Kohlhof alle Zweifel ausgeräumt und die Meisterschaft in der Kreisliga A Saarpfalz unter Dach und Fach gebracht. Für den DJK-Vorsitzenden war "die Meisterschaft der verdiente Lohn dessen, was sich die Mannschaft in den letzten anderthalb Jahren erarbeitet hat". Ein dickes Lob hat Ralf Stein für Trainer Jochen Marx übrig. Er meint: "Er hat aus dem Material das Maximum herausgeholt, sonst wäre das nicht möglich gewesen." Für Meikel Dahm gab es noch einen zweiten Titel, denn nach seinen beiden Treffern gegen Kohlhof ist der Stürmer mit 47 Treffern Torjäger der Liga. von hebmehr