Miss Germany kommt nach Püttlingen und wirbt für Jesus „Ich hätte nie gedacht, dass wir eine Miss Germany antreffen, die sich zu Christus äußert“

Quierschied/Püttlingen · Die Miss Germany 2023, Kira Geiss, kommt am Samstag ins Püttlinger Kloster Heilig Kreuz, um mit jungen Leuten über ihren christlichen Glauben zu sprechen. Mitorganisator Dr. Harald Cronauer setzt auf die Anziehungskraft der „tiefgläubigen“ 21-Jährigen.

Die Miss Germany 2023, Kira Geiss (hier in der Stuttgarter Stiftskirche), wird am Samstag im Kloster Heilig Kreuz über ihren Glauben sprechen.

Die Miss Germany 2023, Kira Geiss (hier in der Stuttgarter Stiftskirche), wird am Samstag im Kloster Heilig Kreuz über ihren Glauben sprechen.

Foto: Marijan Murat/dpa/Marijan Murat

Der frühere FDP-Politiker Harald Cronauer möchte gemeinsam mit einigen Mitstreitern das Kloster Heilig Kreuz in Püttlingen zu einem spirituellen und meditativen Zentrum ausbauen. Cronauer nimmt dabei vor allem junge Leute in den Blick, mit dem Ziel, sie für das Christsein zu interessieren. Dabei soll unter anderem die Miss Germany 2023, Kira Geiss, helfen. Die 21-Jährige aus Ravensburg wird am kommenden Samstag im Püttlinger Kloster über ihren Glauben und ihr Engagement in der christlichen Jugendarbeit sprechen. Das Motto des Abends: „Miss Germany meets Jesus“.