Mediathek


Saarland

Kommunen protestieren gegen Kürzung bei Integration

Saarbrücken. Die Bürgermeister und Oberbürgermeister im Saarland laufen Sturm gegen die von der Bundesregierung geplante massive Kürzung von Geldern für die Integration von Flüchtlingen. „Wer hier den Rotstift ansetzt, gefährdet den Zusammenhalt der Gesellschaft und produziert langfristig zwangsläufig deutlich höhere Kosten“, warnte der Saarländische Städte- und Gemeindetag (SSGT). „Was wir heute einsparen, werden wir morgen in vielfacher Höhe ausgeben müssen. Von Daniel Kirchmehr