Wählen Sie Ihre Stadt

Was sonst noch läuft zum Start der Saarlouiser Woche

Saarlouis. (we) Das bietet die 50. Saarlouiser Woche am Wochenende sonst noch: An beiden Tagen 10 bis 18 Uhr eine Autoschau auf dem Großen Markt. Ein Kinderspielfest am Samstag (14 bis 19 Uhr an der Kapellenmühle in Lisdorf. Am Sonntag startet um 8.30 Uhr der 25. Halbmarathon "Lauf in die Saarlouiser Woche".Und "Saarlouiser Tön", eine Show des Stadtverbandes er kulturellen Vereine, läuft ab 17 Uhr im Theater. Der Sonntag ist verkaufsoffen. mehr

Entspannender Massagekurs für Babys und ihre Eltern

Dillingen. Den nächsten Babymassagekurs mit fünf Terminen bietet die KEB Saar-Hochwald ab Donnerstag, 1. Juni, ab 10.45 Uhr, in der Werthstraße 5a in Dillingen an. Der Kurs ist für Babys ab der siebten Lebenswoche geeignet. Er beruht auf der Grundlage der traditionellen indischen Babymassage nach Leboyer. Durch die Massage wird die Sinneswahrnehmung geschult, das Immunsystem gestärkt, die Motorik gefördert und der Lymphfluss aktiviert. Dabei wird mit saften Berührungen der Kontakt zwischen Eltern und Kind intensiviert. Bei Blähungen und Unruhe, sowie bei Schlafstörungen helfen die Massagegriffe mit besonderen Ölen. In entspannter Atmosphäre sollen die Eltern und ihr Baby diese Zeit genießen. von redmehr

„Nacht der Kirchen“ befasst sich mit der Schöpfung

Steinbach. Die Pfarrei St. Aloysius Steinbach beteiligt sich auch in diesem Jahr am Pfingstsonntag an der landesweiten Aktion "Nacht der Kirchen". Der Abend beginnt um 20 Uhr mit einem Beitrag der Grundschule und des Kindergartens zum Thema "Schöpfungsgeschichte". Mit Unterstützung des Kirchenchores folgen Gesänge und Gebete aus Taizé. Anschließend sehen die Vorbereitungen "Geistliche Impulse" vor - Texte, Bilder und Musik, die zum Innehalten einladen. Dazwischen gibt es Gesprächsangebote und einen Imbiss. von red/kümehr

Mediathek

Seminar verhilft zur Entspannung

Bous. Im Rahmen eines Bewegungs- und Entspannungsprojektes bieten das Fibromyalgie Netzwerk Saarland und die Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Schwalbach für Fibromyalgie und Schmerz Betroffene, einen Entspannungstag nach der Vagus-Balance-Methode in Form eines Rossini-Seminars. Referenten sind Dirk Laurent und Susanne Senz-Laurent, Lebach. Das Tagesseminar findet am Samstag, 27. Mai, von 10 bis 16 Uhr im Schützenhaus in Bous, Zum Schützenhaus 1, statt. Die Kosten (mit Mittagessen und Getränken) betragen für Mitglieder des Netzwerkes und der Selbsthilfegruppe 30 Euro und für Nichtmitglieder 40 Euro. von redmehr

Kredite, Heizung und mehr in der Ratssitzung

Bous. Stattliche Kredite stehen auf der Tagesordnung der nächsten Bouser Ratssitzung. 77 000 Euro für die neue Heizung im Bouser Rathaus, 262 000 Euro für weitere Investitionen in der Gemeinde sowie 400 000 Euro für den Eigenbetrieb Innerörtliche Abwasserbeseitigung. Weitere Themen betreffen die Bestimmung neuer Naturschutzbeauftragter und die Fällung von mehr als 200 Bäumen aus Gründen der Verkehrssicherheitspflicht. Außerdem bezieht der Stellung zu Baumaßnahmen im Umfeld der Gemeinde Bous. von Johannes A. Bodwingmehr

VdK Ensdorf wählt neuen Vorstand

Ensdorf. Unter neuer Führung steht der VdK-Ortsverband Ensdorf: Bernd Lackas ist in einer Mitgliederversammlung einstimmig zum Vorsitzenden gewählt worden. Der bisherige Vorsitzende Franz Leinenbach hatte zuvor um Verständnis dafür gebeten, dass er dieses Amt nicht mehr ausüben wolle, da er schon Kreisvorsitzender und Mitglied im Landesvorstand sei. Der übrige Vorstand des Ortsverbandes Ensdorf: stellvertretender Vorsitzender Günter Kubina, Schriftführer Franz Leinenbach, Kassierer Heribert Doerr, Pressewart Helmut Engeldinger, Beauftragte für Mitgliederwerbung Ulla Koidl und Regina Schibrack, Beisitzer Anni Becker, Theo Dax und Josef Loris, Kassenprüfer Klaus Weiler und Dimko Stojkovski. Im Rahmen der Versammlung wurden Edeltrud Brosette und Dimko Stojkovski für zehnjährige Mitgliedschaft im VdK-Landesverband geehrt. von Raimund Kläsermehr

Bergehalde und Polygon erkunden

ENSDORF. Delf Slotta, Kenner saarländischer Bergbau- und Industriekultur und Direktor des Instituts für Landeskunde im Saarland, lädt für die VHS Illingen und das Landeskunde-Institut am Sonntag, 28. Mai, zu einer Exkursion zu einem besonders wichtigen Ort saarländischer Bergbaugeschichte und Industriekultur ein. Um 14 Uhr geht es auf die majestätisch inmitten des Saartals gelegene Halde der Grube Ensdorf Duhamel. Sie zählt zu den großen industriekulturellen Attraktionen des Saarlandes. Bei diesem besonderen Rundgang werden sowohl die Entstehung des mächtigen Aussichtsberges als auch die vielfältigen Attraktionen, die zwischenzeitlich auf der Bergehalde geschaffen worden sind, erläutert. von red/abmehr

Wolfgang Milbradt stellt Bilder im Alten Rathaus aus

Saarwellingen. Die Ausstellung "Wandlungen" des Künstlers Wolfgang Milbradt im Alten Rathaus Saarwellingen feiert am Sonntag, 28. Mai, ab 11 Uhr Vernissage. Die ausgestellten Bilder des Künstlers Wolfgang Milbradt, Jahrgang 1950, erstrecken sich über den Zeitraum von 1988 bis heute. Die angewandten Maltechniken sind anfänglich Bleistift/Buntstift-Techniken, Tuschezeichnungen, Zeichnungen mit Pastellkreide, Acryl oder in Mischtechniken. Stilistische Wandlungen, von fotorealistischen Porträts bis hin zu abstrakten Bildern sind über die Jahre hinweg gesehen deutlich ersichtlich. In einigen großformatigen Bildern erscheinen dem Betrachter, wenn er sich darauf einlässt, versteckte Gesichter, Figuren oder Tierdarstellungen. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist bis 2. Juli geöffnet, und zwar dienstags bis samstags von 17 bis 22 Uhr und zu den Öffnungszeiten des Bistros. von redmehr

Differten hat seinen alten „Tripser“ wieder

Der „Tripser“ Foto: Rolf Ruppenthal

Differten. (red) Der "Tripser" ist wieder da, und zwar an historischer Stelle im Einmündungsbereich der Friedrichweiler in die Überherrner Straße. Anfang des vergangenen Jahrhunderts nutzte man diesen Brunnen als Pferde- und Tiertränke. Zudem diente er der "kleinen Wäsche". Im Zuge des Kohlenabbaus und der damit verbundenen Absenkung des Grundwasserspiegels versiegte er in den 70er Jahren, und da er nur tropfte, bekam er im Volksmund den Namen "Tripser". 1989 wurde er im Rahmen der veränderten Straßenführung abgebaut. Eine Nachbildung wurde dafür vor dem Gemeindehaus aufgestellt, die dann aber beim Neubau des Verkehrskreisels wieder weichen musste. Dieser funktionsfähige Ersatzbrunnen wurde jetzt anlässlich des 950-jährigen Jubiläums des Wadgasser Ortsteils Differten an alter Stelle wieder aufgebaut und von Bürgermeister Sebastian Greiber, Ortsvorsteher Erich Collet und Pastor Peter Leick im Beisein zahlreicher Bürger eingeweiht. Diese Einweihung bildete zugleich den Start in die Festlichkeiten zum 950-jährigen Bestehen von Differten. mehr

Wellness für die Seele am Oasentag

Wallerfangen. Die kfd - Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands im Dekanat Lebach - lädt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier (KEB) Frauen ein, an einem Oasentag Kraft zu schöpfen, einen Tag lang eine Auszeit von der Unruhe, die das Leben bestimmt, zu nehmen und sich Wellness für die Seele zu gönnen. Neben dem Austausch im Gespräch, geistiger Nahrung sowie Körperwahrnehmungsübungen werden auch zwei Workshops angeboten: Meditativer Tanz und Bibliolog. von redmehr

Wallerfanger Freibad öffnet seine Pforten

Wallerfangen. Das Freibad Wallerfangen öffnet voraussichtlich am Donnerstag, 1. Juni, um 7 Uhr seine Pforten für die diesjährige Badesaison. Die Öffnungszeiten sind dann montags, samstags und sonntags von 9 bis 19 Uhr sowie dienstags bis freitags von 7 bis 19 Uhr. In den Sommerferien ist das Bad bis 20 Uhr geöffnet. Wie die Gemeinde weiter mitteilt, ist eine wetterabhängige Erweiterung oder Reduzierung der Öffnungszeiten möglich. Das Mehrzweckbecken ist wegen Bauarbeiten voraussichtlich bis Mitte Juni geschlossen. Die Tageskarte kostet drei Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder. Es gibt Zwölfer- und Saisonkarten und ab 17.30 Uhr (in den Ferien ab 18.30 Uhr) einen Abendtarif. Mit dem Saarland-Sommer-Touren-Ticket kostet der Eintritt während der Sommerferien einen Euro. von redmehr

Entspannender Massagekurs für Babys und ihre Eltern

Dillingen. Den nächsten Babymassagekurs mit fünf Terminen bietet die KEB Saar-Hochwald ab Donnerstag, 1. Juni, ab 10.45 Uhr, in der Werthstraße 5a in Dillingen an. Der Kurs ist für Babys ab der siebten Lebenswoche geeignet. Er beruht auf der Grundlage der traditionellen indischen Babymassage nach Leboyer. Durch die Massage wird die Sinneswahrnehmung geschult, das Immunsystem gestärkt, die Motorik gefördert und der Lymphfluss aktiviert. Dabei wird mit saften Berührungen der Kontakt zwischen Eltern und Kind intensiviert. Bei Blähungen und Unruhe, sowie bei Schlafstörungen helfen die Massagegriffe mit besonderen Ölen. In entspannter Atmosphäre sollen die Eltern und ihr Baby diese Zeit genießen. von redmehr

Tag der offenen Tür der Feuerwehr

Siersburg. Der Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Siersburg an Christi Himmelfahrt (Vatertag) ist schon Tradition. In diesem Jahr begrüßt erstmals eine Löschbezirksführerin die Gäste. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 25. Mai, ab 10 Uhr im und um das Feuerwehrgerätehaus in der Hauptstraße statt. Die musikalische Umrahmung übernehmen die Scheidbergmusikanten. Es wird ein umfangreiches Kinderprogramm mit Springburg, Kinderschminken, Bastelecke und vielem mehr geboten. Der Höhepunkt für die Kinder wird im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernd sein. Ab 14 Uhr wird der Zauberkünstler Nico`s Art mit seinem unsichtbaren Hund die Feuerwehr besuchen. Bei einem Glücksrad der Jugendwehr können Preise gewonnen werden. von Roland Loschmehr

„Nacht der Kirchen“ befasst sich mit der Schöpfung

Steinbach. Die Pfarrei St. Aloysius Steinbach beteiligt sich auch in diesem Jahr am Pfingstsonntag an der landesweiten Aktion "Nacht der Kirchen". Der Abend beginnt um 20 Uhr mit einem Beitrag der Grundschule und des Kindergartens zum Thema "Schöpfungsgeschichte". Mit Unterstützung des Kirchenchores folgen Gesänge und Gebete aus Taizé. Anschließend sehen die Vorbereitungen "Geistliche Impulse" vor - Texte, Bilder und Musik, die zum Innehalten einladen. Dazwischen gibt es Gesprächsangebote und einen Imbiss. von red/kümehr

Vielfältige Kurse des Kneipp-Vereins beginnen

LEBACH. Da das Schwimmbad der Blindenschule noch nicht zur Verfügung steht, kann der Kneippverein Lebach nicht wie angekündigt am 6. Juni die Kurse fortsetzen. Die Nutzung verzögert sich weiter. Ab 21. August gilt folgender Wochenplan: mittwochs 18 Uhr Wassergymnastik Kurs 1, 19 Uhr Wassergymnastik 2, 20 Uhr Aqua-Jogging; donnerstags 18 Uhr Aqua-Jogging, 20 Uhr Aqua-Jogging, 19 Uhr Wassergymnastik sowie freitags 13.45 Uhr Wassergymnastik und 14.45 Uhr Aqua-Jogging. Zusätzlich ab 21. August montags 16 Uhr Wassergymnastik, 17 Uhr Wassergymnastik. In allen Kursen ist eine kostenlose Schnupperstunde möglich. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen. von redmehr

Wanderung bietet Ausblicke auf Saar und Mosel

Lebach. Vom Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz führt die Wanderung des Lebacher Saarwald-Vereins auf die Höhen der Mosel mit tollen Ausblicken auf Trier, die Saar und die Mosel. Durch Weinberge kommt die Lebacher Wandergruppe zum Konzer Tälchen, einem ehemaligen Flussbett der Mosel. Der Weg führt an der ehemaligen Ölmühle Niedermennig vorbei, den Konzer Bach begleitend, und erreicht schließlich Konz. Hier geht es dann weiter über den Panoramaweg hoch zum Roscheider Hof. Dort lädt ein Museumsdorf zur Besichtigung ein; mehrere in der Umgebung abgebaute und hier wieder errichtete Gebäude, die einige hundert Jahre alt sind, können innen und außen besichtigt werden. In diesem Dorf wird auch die Schlussrast sein. Gastwanderer sind wie immer willkommen. Der Treffpunkt ist in Lebach auf dem Bitscher Platz; dort werden Fahrgemeinschaften gebildet. Der Eintritt in das Museumsdorf kostet vier Euro. von red/kümehr