Neuer Ärger

Kandel-Prozess: Angeklagter soll Beamte verletzt haben

Landau. Nach einem Zwischenfall im Gerichtssaal droht dem Tatverdächtigen im Prozess um den Mord an der 15-jährigen Mia in Kandel ein weiteres Strafverfahren. Die Justiz habe wegen des Verdachts auf Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung Ermittlungen gegen den jungen Mann aufgenommen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. „Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden bei dem Ereignis am 17. August zwei Beamte an der Hand verletzt“, sagte eine Sprecherin. mehr

Nur wenige Teilnehmer

Brot unter die Lupe genommen

Nur drei Bäckereien aus Erbach, Friedrichsthal und Blieskastel nahmen am Dienstagmorgen an der Brot- und Brötchenprüfung des deutschen Brotinstitutes in Homburg teil. Im vergangenen Jahr waren es noch fünf Betriebe. 22 Brot- und sieben Brötchensorten wurden von den drei Bäckereien gestern von Prüfer Karl-Ernst Schmalz vom Deutschen Brotinstitut und Bäckermeister Gerhard Ecker aus Erbach nach fünf Kriterien bewertet. 80 Prozent der eingereichten Brote und Brötchen erhielten die Bewertung „ausgezeichnet“. < Bericht folgt Von Markus Hagenmehr

Selbsthilfetag

Selbsthilfegruppen informieren über Angebot

St. Wendel. Der fünfte Selbsthilfetag im Landkreis St. Wendel ist am Samstag, 8. September, von 10 bis 14 Uhr auf dem St. Wendeler Schlossplatz. Schirmherr ist Landrat Udo Recktenwald (CDU). Besucher können sich demnach über das Angebot der Selbsthilfegruppen informieren und sich an Mitmach-Aktionen beteiligen. „Im Mittelpunkt des Tages steht der Selbsthilfegedanke mit seinen vielfachen Facetten rund um die Lebensgestaltung mit einer chronischen Erkrankung in der Familie oder einer problematischen Lebenssituation“, teilt Beate Ufer, Sprecherin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland (Kiss) mit. Von redmehr