| 14:39 Uhr

Eröffnung steht bevor
Ein erster Blick in Saarbrückens neuen Waffel-Laden

 Solche und ähnliche Waffeln serviert WonderWaffel bald auch in Saarbrücken – unser Symbolfoto stammt aus der Filiale in Aachen.
Solche und ähnliche Waffeln serviert WonderWaffel bald auch in Saarbrücken – unser Symbolfoto stammt aus der Filiale in Aachen. FOTO: Barbara Scherer
Saarbrücken. Die erste Filiale von WonderWaffel im Saarland steht kurz vor der Eröffnung. Bis Ende März soll der Laden am Rabbiner-Rülf-Platz aufmachen. Von Barbara Scherer

Die erste Filiale von WonderWaffel im Saarland steht kurz vor der Eröffnung. In den Räumlichkeiten direkt am Rabbiner-Rülf-Platz in Saarbrücken laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Die Tapete hängt schon an den Wänden, erste Plakate an den derzeit noch verklebten Fenstern kündigen den Einzug des Franchises an. Mittendrin in der Baustelle: Salman Irmak. Zusammen mit seiner Frau eröffnet er den Laden, der seine Kunden mit allerlei süßen Kreationen rund um Waffeln anlocken will.


Der Wunsch, eine eigene Filiale von WonderWaffel zu eröffnen, sei eigentlich der seiner Frau, lacht Irmak. Er sei vorher selbständig im Sicherheitsgewerbe gewesen, seine Frau habe aber langjährige Erfahrung in der Gastronomie. Als Franchise-Nehmer hat er eine Lizenz für das Saarland sowie einige Orte in der direkten Umgebung erworben – will heißen: Außer ihm darf niemand innerhalb des Bezirks eine weitere Filiale von WonderWaffel eröffnen.

Filiale von WonderWaffel in Saarbrücken FOTO: Barbara Scherer


Die Lizenz allein hat ihn 15000 Euro gekostet. „Wir investieren alles, was wir haben“, sagt er. Und Familie Irmak hat noch einiges vor: „Definitiv wollen wir nach Saarlouis expandieren“, erläutert Irmak. Auch eine Filiale in Zweibrücken hält er in der Zukunft für möglich.

Auf WonderWaffel in Saarbrücken soll Saarlouis folgen

Doch zunächst einmal steht WonderWaffel in Saarbrücken auf dem Plan. In dem Laden, in dem zuvor eine Filiale von Backwerk untergebracht war, sind 40 Sitzplätze geplant. Circa 100 weitere Gäste sollen nach Irmaks Vorstellungen draußen Platz finden.

Wann genau WonderWaffel in Saarbrücken eröffnet, steht noch nicht fest – voraussichtlich aber Mitte bis Ende März, kündigt Irmak an. Und: Die Eröffnung wird auf jeden Fall an einem Donnerstag stattfinden, erläutert er weiter. Ab diesem Tag können die Kunden dann das Angebot des Waffelladens, den es schon in mehreren deutschen Städten gibt, begutachten. Unter anderem werden dort die namensgebenden Waffeln mit diversen Belägen angeboten. Außerdem gibt es Kaffee und weitere Getränke. Bei WonderWaffel handelt es sich um ein Franchise, das seinen Ursprung in Berlin hat.

WonderWaffel Saarbrücken bei Instagram

WonderWaffel Saarbrücken bei Facebook