Eine Abteilung ist aufgelöst Erneute Veränderungen im Wandel im Globus in St. Wendel – das ist bisher bekannt

St. Wendel · Immer mal wieder passen Verantwortliche Sortiment und Läden an Kundenwünsche an. So auch im Globus-Stammhaus in St. Wendel. Die Komplettsanierung des Baus liegt noch nicht lange zurück. Trotzdem stehen Veränderungen an.

Globus in St. Wendel – die Geschäftsleitung äußert sich zu weiteren Veränderungen im Stammhaus. (Archivaufnahme)

Globus in St. Wendel – die Geschäftsleitung äußert sich zu weiteren Veränderungen im Stammhaus. (Archivaufnahme)

Foto: B&K/Bonenberger/

Es ist erst ein paar Jahre her: Da hat der Globus-Konzern in sein Warenhaus am Stammsitz in St. Wendel erheblich investiert. Angebaut, umgebaut, umgestellt. Neue Abteilungen, geänderte Auswahl. Das Projekt erklärte die Unternehmensführung Ende 2021 für vollendet. Nun tut sich seit einiger Zeit wieder was hauptsächlich in der Lebensmittelabteilung.

Hier wurde bereits bei Globus in St. Wendel umgestaltet

Unter anderem erweiterte Globus in der nordsaarländischen Kreisstadt sein Angebot bei Obst und Gemüse. Zusätzliche Stände kamen mittlerweile hinzu. Dafür mussten andere Regale weichen. Dies berichtet Geschäftsleiter Pascal Beister auf SZ-Anfrage. Das betrifft eine Abteilung, die just erst zur Fertigstellung des flächenmäßig erweiterten Warenhauses entstanden war.

Globus in St. Wendel vorher – nachher: Renovierungsarbeiten im Supermarkt
31 Bilder

Die Renovierungen im Globus St. Wendel - Bilder zum Staunen

31 Bilder
Foto: Globus St. Wendel

Es handelt sich dabei um die vegetarisch-veganen sowie laktosefreien Produkte. Sie mussten für die erweitere Obst- und Gemüseabteilung weichen, sollen aber nicht aus dem Verkauf verschwunden sein. Doch nicht allein der größere Platzbedarf bei Obst und Gemüse direkt nebenan habe dies erforderlich gemacht. Die Auflösung sei „auf eine immer größer werdende Produktanzahl in diesem Bereich“ zurückzuführen. Deshalb habe sich Globus dazu entschieden, diese Waren zu ihren Pendants an anderer Stelle zuzuordnen.

Diese Abteilung wurde komplett aufgelöst

Sprich: Wurstnachahmer sind jetzt bei den Wurstprodukten im Kühlregal untergebracht. Pflanzliche Milchersatzprodukte stehen dort, wo Milch, Butter, Joghurt und Käse zu finden sind. Das betreffe nicht nur das Frischesortiment. Vegetarische Tütensuppen beispielsweise stehen nun neben den alt hergebrachten.

Anders als von einigen Kunden wahrgenommen, sei das Angebot für Aktionswaren nicht erweitert worden. Beister: „Die Sonderverkaufsfläche ist unverändert.“ Sie gehöre „seit jeher zu den Globus-Stärken“. Sie diene dazu, um zusätzlich für saisonale Waren wie zuletzt etwa Süßigkeiten und Dekorationen zu Ostern Platz zu schaffen. Verbraucher hatten zuvor von ihrem Eindruck berichtet, dass es eine Veränderung in St. Wendel hin zu mehr Sonderverkauf auf Kosten der üblichen Handelsware gegeben haben soll. Dies dementiert Beister.

Frischtheke für Selbstbedienung ist schon länger verändert

Einen Umbau hingegen bestätigt der Geschäftsleiter: bei der Selbstbedienung an der Frischtheke für Tapas und Salate. Diese in ihrer ursprünglichen Form sei jedoch schon vor geraumer Zeit gewichen. Bereits während der Corona-Pandemie habe der Betrieb sie angepasst. Einst offene Waren, um sie selbst in Schalen abzufüllen, sind sie nun abgepackt oder als Antipasti an der Käsetheke mit Bedienung zu bekommen. Was Salate betrifft, gebe es sie entweder im Selbstbedienungsrestaurant oder abgepackt im Kühlregal. Offen im Lebensmittelmarkt wie einst auch Tapas stehen sie nicht mehr bereit.

Trotz dieser Umgestaltungen „planen wir keine strukturellen Veränderungen“, sagt Beister. Vielmehr wolle Globus inhaltlich Neues bieten. Der Geschäftsleiter: „Wir konzentrieren uns gegenwärtig auf die Gestaltung weiterer Kundenabende.“ Dabei gehe es beispielsweise um Metzgerei, Obst- und Gemüseabteilung. Des Weiteren plane das Warenhaus am Standort St. Wendel Autorenlesungen. Wer wissen will, wie der Markt funktioniert, könne sich weiterhin zu Führungen durch die Produktionsstätten anmelden.

(hgn)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort