1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Kino in Homburg öffnet am 19. Juni wieder

Ab 19. Juni an bestimmten Tagen : Das Homburger Kino öffnet ab Freitag wieder

Eigentlich dürfen Kinos schon länger wieder öffnen, bislang hat man sich da in Homburg aber zurückgehalten. Nun geht es hier ab Freitag, 19. Juni, wieder los. Das Eden-Cinehouse Homburg werde für den Anfang allerdings nicht täglich ein Programm anbieten, sondern nur von Freitag bis Sonntag und auch am Kinotag, dem Dienstag, heißt es von den Betreibern weiter.

Natürlich gelten auch hier die Hygieneregeln. So muss der Mindestabstand von 1,50 Metern zu den Beschäftigten des Kinos und den anderen Kinobesuchern eingehalten werden. Außerdem muss eine Mund-Nasen-Maske getragen werden, Gesichtsvisiere seien kein gleichwertiger Ersatz. Sitzt man auf seinem Platz im Saal, dürfe die Maske abgenommen werden. Wenn möglich, sollte man seine Tickets vorab online buchen. Zur Nachverfolgbarkeit einer Ansteckung müssen Daten festgehalten und Name, Erreichbarkeit, Wohnort sowie der Besuchszeitraum dokumentiert werden. Zwischen den Vorstellungen werde der Saal mindestens 15 Minuten gelüftet und alle berührten Flächen wie Armlehnen, Türgriffe, Handläufe desinfiziert. Alle weiteren Regeln, die gelten, findet man auf der Internetseite des Kinos.

Folgende Filme hat das Kino zum Neustart im Programm: zum einen den Familienfilm „Chaos auf der Feuerwache“. Ebenfalls für die kleinen Kinozuschauer geeignet ist der Animationsfilm „Mina und die Traumzauberer“. Auch der Film um drei saarländische Waldarbeiter „Unter Tannen“ ist zu sehen, ebenso „Die Känguru-Chroniken“. Außerdem können alte und junge Hundeliebhaber die berühmte Lassie wiedertreffen, im Film „Lassie – eine abenteuerliche Reise“. „Nightlife“ mit Elyas M’Barek läuft ebenso wie das US-amerikanische Drama „Jojo Rabbit“ und der südkoreanische Spielfilm „Parasite“ und „Judy“ über die Schauspielikone Judy Garland.

Details zum Programm und auch die Hygieneregeln findet man online.

homburg.cinemas-group.de