Kommentar zum Ergebnis der Landratswahl

Kommentar : Keine Überraschung

Gegen einen Amtsinhaber anzutreten, ist aus Sicht des Herausforderers immer schwierig – insbesondere, wenn der Amtsinhaber sich keine groben Fehler erlaubt hat. Insofern ist das Ergebnis bei den Landratswahlen im Grünen Kreis kein besonders überraschendes.

Bei dem deutlichen Sieg von Daniela Schlegel-Friedrich ist jedoch auch zu bemerken, dass sie nicht in jedem Stimmbezirk so klar gewonnen hat wie im Endergebnis – und das betrifft nicht nur die Heimatgemeinde des Herausforderers. Es bleibt zu hoffen, dass sie die nun anstehende Amtszeit dazu nutzt, den Landkreis Merzig-Wadern weiter voranzubringen – im Sinne aller Bürger. Auch für die, die lieber Stefan Krutten an der Spitze gesehen hätten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung