| 20:26 Uhr

Merzig
CDU Merzig setzt auf Amtsinhaber Marcus Hoffeld

Tritt bei der Bürgermeisterwahl im kommenden Mai wieder an: Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld (CDU).
Tritt bei der Bürgermeisterwahl im kommenden Mai wieder an: Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld (CDU). FOTO: Klaus Kulle / KLAUS KULLE
Merzig. Am 26. Mai 2019 findet neben den Kommunal- und Europawahlen auch die Wahl des Merziger Bürgermeisters statt. Rund sechs Monate vor der Wahl hat der CDU-Stadtverband Merzig seinen Kandidaten nominiert: Die Christdemokraten schicken den amtierenden Bürgermeister Marcus Hoffeld ins Rennen.

Der Vorstand des CDU-Stadtverbandes nominierte den 44-Jährigen am Wochenende einstimmig, wie aus einer Mitteilung des Stadtverbandes hervorgeht. In der Delegiertenversammlung des Stadtverbandes im Januar folgt dann noch die formelle Bestätigung. Hoffeld war im September 2013 für fünf Jahre zum Merziger Bürgermeister gewählt worden. „Marcus Hoffeld hat eine hervorragende Arbeit für die Kreisstadt geleistet. Insbesondere seine anpackende und bürgernahe Art sind ein Gewinn für unsere Stadt “, erklärte der Stadtverbandsvorsitzende Jürgen Auweiler.


Marcus Hoffeld erklärte: „Ich trete sehr gerne für eine weitere Amtszeit an. Wir haben schon viel erreicht, aber ich bin davon überzeugt, dass wir auf dieser Basis in den kommenden Jahren noch mehr erreichen können.“

Die SPD in Merzig hat derweil mitgeteilt, dass sie ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am Freitag, 7. Dezember, auf einer Delegierten-Versammlung im Bürgerhaus Menningen nominieren werde.