1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Covid-19 in Landkreis Südwestfalz und Stadt Zweibrücken

Gesundheitsamt erläutert Gesamtzahlen-Abweichung in Zweibrücken : Nach drei Monaten wieder Corona-Fall in Südwestpfalz

Im Landkreis Südwestpfalz gibt es erstmals seit Ende April wieder zwei Corona-Infektionen. Am Donnerstag informierte das Gesundheitsamt über einen Covid-19-Fall in Hauenstein, am Vortag in Dahn. Dort ist ein Asylbewerber infiziert, in dessen Mehrbettzimmer-Unterkunft daraufhin alle Bewohner getestet wurden (siehe Seite 14). Der neue Fall ist aber völlig unabhängig davon: Der Hauensteiner war seit acht Wochen nicht mehr in der Südwestpfalz.

In Zweibrücken gibt es zurzeit keine Corona-Infektionen. Die Kreisverwaltung erklärte auf Merkur-Anfrage, warum das Gesundheitsmat die Gesamtzahl der bislang infizierten Zweibrücker mit 46 angibt, während Landesuntersuchungsamt, Gesundheitsministerium und Robert-Koch-Institut die Zahl 44 veröffentlichen. Grund für diese Differenz sei, dass örtliche Gesundheitsämter manchmal zunächst den Aufenthaltsort ins System eingeben, dies aber korrigieren, sobald der für die Statistik entscheidende Hauptwohnsitz bekannt ist. Die überregionalen Behörden dagegen verändern die ursprünglich eingegebenen Daten nicht mehr, weil dafür der Aufwand zu groß wäre.