Nachts Schnee möglich Winterreifen im Saarland jetzt wieder Pflicht? Das rät der ADAC

München · Vor dem Hintergrund der bevorstehenden frostigen Tage mit gefrierendem Regen und Schnee im Saarland taucht für zahlreiche Autofahrer die Frage auf: Müssen wieder Winterreifen aufgezogen werden? Das rät der ADAC.

Schneematsch liegt vor einem Auto auf der Straße.

Schneematsch liegt vor einem Auto auf der Straße.

Foto: dpa/Sebastian Gollnow

“Der April, der April, der macht, was er will.”: Der vierte Monat des Jahres macht seinem Ruf auch in den kommenden Tagen im Saarland wieder alle Ehre. Von Nordeuropa her zieht ein Sturmtief über die Region und bringt teils winterlich frostige Temperaturen mit sich. Nachts ist stellenweise sogar Schnee oder gefrierender Regen möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Winterreifen im Saarland jetzt wieder Pflicht?

Doch was ist, wenn Saarländer bereits Sommerreifen aufgezogen haben und es wider Erwarten doch wieder schneit? Der ADAC weist darauf hin, dass die Empfehlung für Winterreifen von O bis O (Oktober bis Ostern) keine rechtliche Relevanz hat. „In Deutschland gilt eine situative Winterreifenpflicht“, so der ADAC.

Rechtlich gesehen müssten Autofahrer daher bei winterlichen Straßenverhältnissen Winterreifen aufziehen, wenn sie ihr Fahrzeug fahren wollen – unabhängig von der Jahreszeit. „Bei Missachtung droht ein Bußgeld von 60 Euro sowie ein Punkt in Flensburg“, hieß es. Wer andere behindere, muss mit 80 Euro und ebenfalls mit einem Punkt in Flensburg rechnen.

Was der ADAC Autofahrern rät, die schon Sommerreifen aufgezogen haben

Außerdem könnten bei einem Unfall wegen grober Fahrlässigkeit Leistungen in der Kaskoversicherung gekürzt werden. Auch mit der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung könnte es bei einem unverschuldeten Unfall Probleme geben, da man sich je nach Einzelfall ein Mitverschulden anrechnen lassen müsse.

Der Autoclub rät daher allen, die bereits Sommerreifen aufgezogen haben, das Fahrzeug bei winterlichen Wetter- und Straßenverhältnissen stehenzulassen und zum Beispiel auf öffentliche Verkehrsmittel auszuweichen. Andernfalls müssten die Winterreifen wieder aufgezogen werden.

Wer weder im Sommer noch im Winter bei extremen Wetterbedingungen mit den falschen Reifen unterwegs sein will, kann auch über Ganzjahresreifen nachdenken. „Andersherum ist es auch keine gute Idee, im Sommer mit Winterreifen unterwegs zu sein“, erläutert der ADAC weiter. „Zwar ist das Fahren mit Winterreifen im Sommer nicht explizit verboten, doch bei sommerlichen Temperaturen können Winterreifen zu einem echten Sicherheitsrisiko werden: Sie verschleißen schneller und der Bremsweg verlängert sich deutlich.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort