Harmonische Klänge aus mehr als 100 Kinderkehlen

Harmonische Klänge aus mehr als 100 Kinderkehlen

Freisen. 250 Zuhörer waren begeistert vom zweiten Chorkonzert der Erweiterten Realschule Freisen. Die ERS Freisen hatte im vergangenen Schuljahr eine sogenannte Chorklasse in Klassenstufe 5 eingerichtet. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler verstärkt in Chorgesang und Atemtechnik unterrichtet, während ihre Klassenkameraden zur gleichen Zeit dem herkömmlichen Musikunterricht nachgehen

Freisen. 250 Zuhörer waren begeistert vom zweiten Chorkonzert der Erweiterten Realschule Freisen. Die ERS Freisen hatte im vergangenen Schuljahr eine sogenannte Chorklasse in Klassenstufe 5 eingerichtet. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler verstärkt in Chorgesang und Atemtechnik unterrichtet, während ihre Klassenkameraden zur gleichen Zeit dem herkömmlichen Musikunterricht nachgehen. In diesem Schuljahr kam ein weiterer Jahrgang hinzu, so dass sich auf der Bühne über einhundert Schülerinnen und Schüler des nunmehr fünften und sechsten Schuljahres befanden. Schulleiter Rolf Mohr, der gleichzeitig auch die Leitung des Chorprojektes übernommen hat, demonstrierte in eindrucksvoller Weise, welch homogenen Chorklang man aus Kinderstimmen hervorzaubern kann. 15 Titel sang der Chor auswendig mit Klavierbegleitung seines Leiters, und die reichten vom deutschen Volkslied "Hab, mein Wage vollgelade" über "Mama Loo" von den Les-Humphries-Singers und "Aquarius" aus dem Musical "Hair" bis zu Pop- und Schlagertiteln vergangener Zeiten. Die Anforderungen an die jugendlichen Sänger waren hoch, zum Teil erklangen dreistimmige Sätze, doch die Schüler blieben stets hoch konzentriert und meisterten die Anforderungen mit Bravour. Mehrfach traten Schüler auch solistisch auf, wie zum Beispiel bei dem Lied "Vois sur ton chemin", das von Jennifer Badel, Anna Benz und Michelle Eifler sehr souverän dargeboten wurde.Rolf Mohr hatte die Konzerttitel geschickt als Steigerung angelegt, so dass das Publikum schon bald nicht mehr zu halten war. Immer wieder klatschten die Zuhörer im Rhythmus mit, bis Chorleiter Mohr sie endlich bei dem Lied "Hava nagila" mit einbezog. Stehende Ovationen und nicht enden wollender Applaus beendeten das überaus gelungene Konzert. Als Zugabe sangen alle gemeinsam John Denvers Ohrwurm "Country Roads". Dem Chorprojekt der ERS Freisen ist eine kontinuierliche Fortsetzung zu wünschen, damit man sich auf das dritte Chorkonzert der Klassen 5 bis 7 im nächsten Jahr freuen kann. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung