Freisen Ritter, Gaukler und ein Sklavenmarkt

Freisen · Mittelalter-Frühlingsmarkt vom 27. April bis zum 1. Mai in Freisen. Dabei gibt es auch Überraschungen.

 Ein Bild vom Sommer-Mittelaltermarkt: Das Marktgericht lässt Milde walten und es regnet Blumenblüten für Amma.

Ein Bild vom Sommer-Mittelaltermarkt: Das Marktgericht lässt Milde walten und es regnet Blumenblüten für Amma.

Foto: Frank Faber

Hört, hört: Dreieinhalb Tage wird zu Freisen der mittelalterliche Frühlingsmarkt gefeiert. Huld, huld, Jubel. Los geht’s am Samstag, 27. April, nach dem Ruhetag am Montag, 29. April, wird am 30. April und am 1. Mai weiter getanzt, gerauft und gezecht. „Über die dreieinhalb Tage können wir den Besucherstrom etwas entzerren. Bei sonst zwei Tagen ist es auf dem Gelände schon sehr voll“, meint Veranstalter Matthias Broszeit zur Verlängerung.