1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Aktive Unterstützung benötigt

Aktive Unterstützung benötigt

Eitzweiler. In Eitzweiler hat die Umgestaltung der Wasserentnahmestelle in der Eichenstraße begonnen. Es handelt sich um ein Projekt im Rahmen der Aktion "Tatort Dorfmitte 2009", das vom saarländischen Umweltministerium bezuschusst wird

Eitzweiler. In Eitzweiler hat die Umgestaltung der Wasserentnahmestelle in der Eichenstraße begonnen. Es handelt sich um ein Projekt im Rahmen der Aktion "Tatort Dorfmitte 2009", das vom saarländischen Umweltministerium bezuschusst wird. Neben der Veränderung des eigentlichen Brunnens sollen nach den Worten von Eitzweilers Ortsvorstehers Gerald Linn eine Ruhezone und ein Wasserspiel entstehen. Harry Bier hat mit dem Bagger die Böschung abgeflacht, das Material vor Ort eingebaut, eine Wurzelschichtfolie verlegt und mit einem Jutegewebe mit Mulch abgedeckt. Bodendecker und Blütensträucher sind bereits angepflanzt worden. Im weiteren Verlauf der Arbeiten sollen nun das Brunnenbecken - mit Kneippschen Armbecken - neu aufgebaut, ein etwa vier Meter langer Wasserlauf und eine Ruhezone mit Sitzgelegenheit gestaltet werden. Da bei dem gesamten Projekt vom Ministerium Eigenleistung aus der Bevölkerung gefordert wird, bittet Ortsvorsteher Gerald Linn seine Mitbürger um aktive Unterstützung. Die Wasserentnahmestelle ist während der Bauarbeiten nur beschränkt nutzbar. Bei dringendem Bedarf möge man sich an den stellvertretenden Ortsvorsteher von Eitzweiler, Gerd Gelzleichter, wenden. seAnsprechpartner für das Projekt ist Ortsvorsteher Gerald Linn, Telefon (06857) 66 99.