1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Infektionskurve flacht nicht ab im Saarpfalz-Kreis

Wieder 39 Neuinfektionen : Infektionskurve flacht nicht ab im Saarpfalz-Kreis

Im Saarpfalz-Kreis ist die Zahl derjenigen, die wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden müssen, von 28 auf 32 angestiegen. Zu tun hat das auch mit einem Infektionsgeschehen in einem Blieskasteler Seniorenheim.  Nachdem dort erst ein Infektionsfall bekannt geworden war, wurden  17 Bewohner und zwei Pfleger positiv getestet, zwei Bewohner mussten ins Krankenhaus, wie der Kreis mitteilt.

Alle positiv Getesten würden auf einer Station separiert. Aufgrund eines Missverständnisses war am Montag der Eindruck entstanden, es handele es sich um ein zweites Homburger Seniorenheim, in dem Positivfälle aufgetreten seien. Insgesamt flacht die Pandemie im Kreis weiter nicht ab. 39 Neuinfektionen bedeuten eine Gesamtzahl von 1678, davon sind 237 akut Infiziert (Vortag 240), 1411 genesen (42 mehr als am Vortag). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 140,35 (Vortag 143,17) – im Saarland ist der Wert nur im Regionalverband höher. Vor allem in Homburg gab es mit 23 neuen Fällen wieder starken Zuwachs (jetzt 561). Die weiteren Zahlen: Bexbach 128 (plus 4), Blieskastel 212 (plus 2), Gersheim 37 (plus 1), Kirkel 116 (keine Veränderung), Mandelbachtal 116 (plus 1) und St. Ingbert 470 (plus 8).