Eric Kolling

Profilbild von Eric Kolling

Reporter Ost/West

Eric Kolling ist im Saarland geboren und aufgewachsen. Er studierte an der Saar-Uni Informationswissenschaft, Erziehungswissenschaft und Sozialpsychologie und arbeitete während des Studiums unter anderem für die Online-Redaktion des Saarländischen Rundfunks. Später war er außer für den Bayerischen Rundfunk beim SR auch im Fernseh- und Radiobereich tätig, absolvierte Praktika beim ZDF und dem damaligen DSF. Ab 2008 volontierte er bei der Saarbrücker Zeitung in der Redaktion 20cent, führte dies beim Pfälzischen Merkur in Zweibrücken fort, wo er bis 2018 als Redakteur, 2018 auch als Betriebsrat, tätig war. Von 2019 bis 2021 war er als Redakteur in der Lokalredaktion Homburg im Einsatz, bis Juni 2022 als Print-Editor Ost/West. Seitdem ist er Reporter Ost/West mit Schwerpunkt auf Themen des Saarpfalz-Kreises, St. Ingbert, Bexbach, Blies- und Mandelbachtal.

Große Angst vor dem „mächtigen Mann“ – Ärztin sagt gegen Uniklinikum-Professor aus
Große Angst vor dem „mächtigen Mann“ – Ärztin sagt gegen Uniklinikum-Professor aus

Vorwürfe gegen Professor Schick wegen sexueller BelästigungGroße Angst vor dem „mächtigen Mann“ – Ärztin sagt gegen Uniklinikum-Professor aus

Das zweite mutmaßliche Opfer hat vorm Amtsgericht St. Ingbert geschildert, wie der damalige Chefarzt am Uniklinikum Homburg sie 2017 unsittlich berührt haben soll. Angst habe ihr Handeln danach geprägt. Andere Zeuginnen offenbarten vor Gericht riesige Erinnerungslücken.

Schneidewinds Ruhestand wirft in Homburg viele Fragen auf
Schneidewinds Ruhestand wirft in Homburg viele Fragen auf

Antrag des suspendierten OberbürgermeistersSchneidewinds Ruhestand wirft in Homburg viele Fragen auf

Das Ansinnen des suspendierten Homburger OBs Rüdiger Schneidewind, sich in den Ruhestand versetzen zu lassen, braucht eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Stadtrat. Ob die Fraktionen dem Ansinnen zustimmen werden und wie sie die Entscheidung Schneidewinds einschätzen, haben wir nachgefragt.

Überraschende Wende im Fall Schneidewind – suspendierter Homburger OB gibt offenbar auf
Überraschende Wende im Fall Schneidewind – suspendierter Homburger OB gibt offenbar auf

Versetzung in den Ruhestand beantragtÜberraschende Wende im Fall Schneidewind – suspendierter Homburger OB gibt offenbar auf

Lange sah alles danach aus, als würde der seit 2019 suspendierte Homburger Oberbürgermeister sein Amt partout nicht aufgeben. Jetzt die überraschende Wende: Rüdiger Schneidewind will sich vom Stadtrat in den Ruhestand versetzen lassen.

Glasfaser-Ausbau wird doch Thema im Stadtrat Friedrichsthal
Glasfaser-Ausbau wird doch Thema im Stadtrat Friedrichsthal

Streitthema in FriedrichsthalGlasfaser-Ausbau wird doch Thema im Stadtrat Friedrichsthal

Update · Der Glasfaserausbau in Friedrichsthal durch den Versorger Energis wirft Fragen auf. Diese sollen nun doch Thema im Stadtrat werden. Warum hatte Bürgermeister Christian Jung (SPD) eine Debatte zunächst abgelehnt?

Große Trauer um Werner Untersteller
Große Trauer um Werner Untersteller

CDU-Gemeinderat und früherer Erster Beigeordneter der Gemeinde MandelbachtalGroße Trauer um Werner Untersteller

Am 9. Februar ist der Kommunalpolitiker Werner Untersteller (CDU) unerwartet an den Folgen einer Herzoperation gestorben. Er war Vorgänger des Bebelsheimers Ortsvorstehers Bertram Nagel, hatte das Amt 25 Jahre lang begleitet, vom 23. August 1994 bis zum 21. August 2019. Außerdem war Untersteller vom 22. Februar 1991 bis zum 2. Juli 2019 Mitglied des Bebelsheimer Ortsrates und seit dem 12. Juni 1994 bis zuletzt auch Mitglied im Gemeinderat Mandelbachtal.

Früherer Bürgermeister Günter Walle gestorben
Früherer Bürgermeister Günter Walle gestorben

Gemeinde Mandelbachtal trauertFrüherer Bürgermeister Günter Walle gestorben

Die Gemeinde Mandelbachtal trauert um ihren früheren Bürgermeister. Bereits am 1. Februar starb Günter Walle (SPD) im Alter von 79 Jahren. Der Ommersheimer war, nach Theo Carlen und Karlhans Rimlinger, der dritte Bürgermeister in der Geschichte der Gemeinde, amtierte vom 1. Juli 1994 bis 30. Juni 2004. Davor gehörte er vom 5. Mai 1974 bis zum 12. Juni 1994 dem Ommersheimer Orsrat an, war vom 10. Juni 1979 bis zum 14. Dezember 1993 Mitglied des Gemeinderates und vom 18. August 1989 bis 14. Dezember 1993 Erster Gemeinde-Beigeordneter.

Familie stellt Brandopfern ihr Haus zur Verfügung – und lässt Kuvert mit Geld zurück
Familie stellt Brandopfern ihr Haus zur Verfügung – und lässt Kuvert mit Geld zurück

„Sechser im Lotto“ nach Feuer in LautzkirchenFamilie stellt Brandopfern ihr Haus zur Verfügung – und lässt Kuvert mit Geld zurück

Die Bliekasteler Familie Semar hat bei einem Brand alles verloren. Nun stellt eine andere Familie ihr Haus zur Verfügung. Wohnen dürfen die Semars dort zunächst ohne Enddatum. Die Familie hat den Geschädigten zum Einzug sogar ein Kuvert mit Geld bereitgelegt.

24 Schnelladepunkte im Saarpfalz-Kreis geplant
24 Schnelladepunkte im Saarpfalz-Kreis geplant

Ausbau der E-Mobilität geht weiter24 Schnelladepunkte im Saarpfalz-Kreis geplant

Die Firmen Fastned und Pfalzwerke haben den Zuschlag erhalten, superschnelle E-Ladesäulen in St. Ingbert und Homburg zu errichten. Die Standortsuche ist angelaufen. Wir verraten, welche Standorte im Gespräch sind.

Verheerender Brand in Lautzkirchen: Auch ein älteres Paar leidet unter den Folgen
Verheerender Brand in Lautzkirchen: Auch ein älteres Paar leidet unter den Folgen

Feuer am 23. JanuarVerheerender Brand in Lautzkirchen: Auch ein älteres Paar leidet unter den Folgen

Beim Feuer in Lautzkirchen wurde nicht nur eine dreiköpfige Familie obdachlos. Auch die beiden Senioren aus dem Nachbarhaus wurden vom Brand schwer getroffen. Für die kommende Woche ist jetzt ein wichtiger Termin geplant.

Mutmaßliches Opfer: „Wir wollten, dass es sofort und für immer aufhört“
Mutmaßliches Opfer: „Wir wollten, dass es sofort und für immer aufhört“

Prozess wegen sexueller Belästigung gegen UKS-Chefarzt Bernhard SchickMutmaßliches Opfer: „Wir wollten, dass es sofort und für immer aufhört“

Vor dem Amtsgericht St. Ingbert hat eines der mutmaßlich vom Homburger HNO-Chefarzt sexuell belästigten Opfer ausgesagt. Die Frau beschrieb auch, welche Angst sie vor Repressalien am UKS hatte.

Warum die Opposition schwarz für Blieskastels Zukunft sieht
Warum die Opposition schwarz für Blieskastels Zukunft sieht

Haushalt für 2024Warum die Opposition schwarz für Blieskastels Zukunft sieht

Dem Blieskasteler Haushalt für 2024 stimmten zwar außer den Grünen alle zu. Doch außer denen sorgten sich auch DUB/Linke und FDP angesichts des drohenden Schuldenaufbaus. Nur SPD und AfD waren rundum zufrieden.

SPD und CDU blenden einige Probleme aus
SPD und CDU blenden einige Probleme aus

Kommentar Haushalt in BlieskastelSPD und CDU blenden einige Probleme aus

Meinung · Blieskastel lässt sich Neubauten, Anschaffungen oder Sanierungen 2024 rund 4,8 Millionen Euro kosten. Vor allem Feuerwehr sowie Brand- und Katastrophenschutz profitieren vom beschlossenen Investitionsprogramm.

Blieskastels Schulden wachsen stark
Blieskastels Schulden wachsen stark

Zehn Millionen Euro mehr als im VorjahrBlieskastels Schulden wachsen stark

Ab 2026 die Vorgaben des Saarland-Pakts einzuhalten, erscheint aktuell schwierig. Der nun verabschiedete Haushalt 2024 ist wegen Vorjahres-Überschüssen aber noch unkritisch. Investiert wird vor allem in Brand- und Katastrophenschutz.

Rohrbacher Friedhof: Lautsprecherproblem ist gelöst
Rohrbacher Friedhof: Lautsprecherproblem ist gelöst

Ärger in der BevölkerungRohrbacher Friedhof: Lautsprecherproblem ist gelöst

Nach unserer Berichterstattung über Ärger in der Bevölkerung wurde sehr rasch eine neue Anlage an der Einsegnungshalle installiert.

CDU fordert Transparenz bei Kulturhalle
CDU fordert Transparenz bei Kulturhalle

Heftige Kritik an SPD-Bürgermeisterin Maria VermeulenCDU fordert Transparenz bei Kulturhalle

Die Mandelbachtaler Christdemokraten finden, Verwaltungschefin Maria Vermeulen ignoriere einen Ratsbeschluss, der sie zur regelmäßigen Information verpflichtet. Nun setzten sie das Thema selbst auf die Agenda.