1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Gesangverein Eintracht Brenschelbach leidet unter der Corona-Pandemie

Gesangverein Brenschelbach : Gesangverein Brenschelbach leidet auch unter der Corona-Pandemie

Die Teilnahme an der Bundesfeier, den Tagen der Chor- und Orchestermusik zur Verleihung der Zelterplakette in Dessau-Roßlau sollte der Höhepunkt im Jahresprogramm des Gesangvereins Brenschelbach sein.

Das Hotel war gebucht, die Zug-Fahrkarten gekauft. Doch dann mussten die Sangesfreunde zuhause bleiben, da die vom 20. bis 22. März vorgesehene Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde. Aus Händen des Bundespräsidenten sollten die Brenschelbacher als einem von 111 deutschen Gesangvereinen die Zelterplakette erhalten. Nun wird sie dem Vorsitzenden Fritz Ludwig Schmidt zu einem späteren Zeitpunkt von der saarländischen Kultusministerin Christine Streichert-Clivot verliehen werden. Die Fahrt und der mehrtägige Aufenthalt in Sachsen-Anhalt war eine von einigen Vorhaben zum hundertjährigen Bestehen des 1920 gegründeten Traditionsvereins.

Den Auftakt in Brenschelbach sollte ein Gottesdienst „Kantate“ mit der „Deutschen Messe“ von Franz Xaver Gruber am 10. Mai sein. Sie fiel aus wie auch die eigentliche Festveranstaltung mit Verleihung der Zelter-Plakette und Mitgliederehrungen schon abgesagt wurde. Sie war für den 13. Juni geplant. Ebenfalls schon abgesagt ist das Dorffest bei dem ein Dorf- und Vereinssingen stattfinden sollte. Für Sonntag, 4. Oktober, plant man weiterhin ein weltliches Konzert in der Kirche. Ob es stattfinden wird, kann derzeit niemand sagen. Die letzte Chorprobe fand im Proberaum des Dorfgemeinschaftshauses am 9. März statt. Wann die Proben wieder weitergehen, ist momentan noch nicht absehbar.