Fußball-Saarlandliga Ein Wochenende wie gemalt für den SV Bliesmengen-Bolchen

Bliesmengen-Bolchen · Der SV Bliesmengen-Bolchen holt in der Fußball-Saarlandliga einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf. Die Konkurrenz im Tabellenkeller patzt.

 Schaltzentrale lahmgelegt: Die Akteure des SV Bliesmengen-Bolchen, hier Oliver Schramm (in Rot), ließen dem Mittelfeldlenker des SV Hasborn, Johannes Gemmel (am Boden), kaum Möglichkeiten, sein spielerisches Potenzial zu entfalten.

Schaltzentrale lahmgelegt: Die Akteure des SV Bliesmengen-Bolchen, hier Oliver Schramm (in Rot), ließen dem Mittelfeldlenker des SV Hasborn, Johannes Gemmel (am Boden), kaum Möglichkeiten, sein spielerisches Potenzial zu entfalten.

Foto: Picasa/Wolfgang Degott

Hinter den Saarlandliga-Fußballern des SV Bliesmengen-Bolchen liegt ein richtig gutes Wochenende. Die Mannschaft von Trainer Patrick Vitt kletterte dank des 3:0 (1:0)-Heimsieges vor rund 200 Besuchern gegen den Tabellenvierten SV Hasborn auf den 15. Platz, während die drei dahinter platzierten Mannschaften durchweg Niederlagen kassierten. Außerdem war bei den Hausherren die Freude über die drei Punkte umso größer, da es der erste Sieg vor eigenem Anhang überhaupt in diesem Jahr war. „Der Dreier war auf jeden Fall verdient“, freute sich Vitt, dessen Mannschaft es gelang, die Hasborner Schaltstellen Christian Lensch und Johannes Gemmel aus dem Spiel zu nehmen.