1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

SG VB Zweibrücken/SV Ixheim sichert Sieg in der Nachspielzeit

Fußball Landesliga West : VBZ/SVI siegt in letzter Minute

Fußball-Landesliga: Nuurdin Kaliif trifft für die Zweibrücker in der Nachspielzeit.

In letzter Minute hat sich Fußball-Landesligist SG VB Zweibrücken/SV Ixheim am Sonntag den Sieg beim Gastspiel beim FC Fehrbach gesichert. Nuurdin Kaliif sorgte nach dem späten Fehrbacher Ausgleich in der 93. Spielminute doch noch für den Dreier für das Team von Spielertrainer Alexander Joniks.

Von Beginn an war die Partie hart umkämpft. Zudem wollten die Fehrbacher in ihrem „Kerwespiel“ natürlich punkten. Vor der Pause war die Partie relativ chancenarm mit leichten spielerischen Vorteilen auf Seiten der Spielgemeinschaft aus Zweibrücken, sodass es letztlich torlos in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel nicht wesentlich besser, doch Dominic Schwarz sorgte in der 56. Minute für die SG-Führung. Fehrbach steckte nicht auf und hielt weiter mit viel Kampf dagegen, die besseren Chancen hatten aber weiterhin die Gäste. In der 91. Spielminute kamen die Hausherren dann aber doch zum Ausgleich. Bei einem Freistoß sah die VBZ/SVI-Abwehr nicht gut aus und Michael Witkorski konnte am langen Pfosten zum 1:1 einköpfen.

Doch die Zweibrücker hatten noch ein Ass im Ärmel. Praktisch im direkten Gegenzug bediente der eingewechselte Peter Raje den ebenfalls eingewechselten Nuurdin Kaliif, der zum Siegtreffer einschießen konnte und der Spielgemeinschaft so den zweiten Saisonsieg in der Landesliga bescherte. Durch den Erfolg kletterte die SG VBZ/SV Ixheim auf Platz fünf.

Stadtrivale TSC Zweibrücken war an diesem Wochenende spielfrei und ist nun Sechster.