1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Zwei Videos online, der Digitale Rosenmontagzug geht in Freisen

Rosenmontag in Corona-Zeiten : Lächelnde Gesichter gibt’s nun virtuell

An Rosenmontag wird ein Video ins Netz gestellt mit Fotos aus vergangenen Sessionen in Freisen.

Schunkelnde Narren am Straßenrand, verkleidete Fußgruppen und stimmungsvolle Akteure auf farbenfrohen Wagen: In Freisen steigt eine digitale Version des Rosenmontagszuges ab 14.11 Uhr im Internet auf der Facebookseite Freisen/Ortsteil. Zu sehen gibt es eine Bilderschau der Rosenmontagszüge aus den vergangenen Jahren.

Freisens Ortsvorsteher Matthias Bottelberger hatte zuvor im Ort einem Aufruf gestartet und Fotos von den zurückliegenden Straßenfastnachten gesammelt. „Es sind weit mehr als 100 Bilder zusammengekommen, die Anzahl spricht für sich. Es sind Fotos von 1972 bis 2020 dabei“, sagt Bottelberger und freut sich. Vereine und Privatpersonen hätten ihm Aufnahmen übermittelt, der Großteil kommt jedoch aus dem Archiv des Fotoclubs Tele Freisen.

„Seit den 1970er-Jahren haben wir den Umzug dokumentiert“, berichtet der langjährige Vereinsvorsitzende Franz-Rudolf Klos. In früheren Jahren, so erinnert er sich, habe der Verein Schwarz-Weiß-Aufnahmen vom Umzug in einem Schaukasten an der Kirche ausgestellt. „Das war die damalige Homepage von Freisen“, meint Klos. Er hat etliche Motive aus dem Vereinsarchiv für die Videoproduktion rausgekramt. „Da ist eine Gruppe dabei, die auf die Vogelgrippe aufmerksam macht. Bauer sucht Frau ist ein Motiv, und wir vom Fotoclub sind in alemannischen Kleidern mitgelaufen“, sagt Klos, der zudem eine große Anzahl an Passantenbildern geliefert hat.

Bei Ortschef Bottelberger sind zudem weitere Bilder von Fastnachtsveranstaltungen in der Halle eingegangen. „Auf allen Aufnahmen sind lächelnde Gesichter zu sehen, und das ist das, was uns in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie einfach fehlt“, meint Bottelberger.

Das komplette Material ist nun beim Freisener IT-Experten Volker Bier, Chef der Firma Computer Video Communikation (CVC), gelandet, der das Video produziert. „Es wird ein Filmstreifen, eine mit Musik unterlegte Foto-Slide-Show“, erklärt Bier. Bottelberger und sein Stellvertreter Thorsten Schmidt werden dann am Montag die Besucher des Rosenmontagszuges begrüßen, ehe die Bilder mit den Narren aus mehreren Jahrzehnten starten, die singend und jubelnd durch die Straßen in Freisen ziehen.

Doch damit nicht genug. Christian Schneider, der ansonsten das Jugendbüro leitet, hat sich mit dem Karnevalverein in Verbindung gesetzt und produziert ebenfalls einen Video-Rückblick auf zurückliegende Sessionen. „Auch dieses Video werden wir hochladen“, kündigt Bottelberger an. Beide Videos können im Internet abgerufen werden. „Das Video vom Rosenmontagsumzug wird am Montag ab 14.11 Uhr freigeschaltet sein“, versichert Ortschef Bottelberger.

Diese Clowns-Gruppe war beim Rosenmontagsumzug war im Jahr 2006 in Freisen dabei. Foto: Franz Rudolf Klos Foto-Design- K/Franz Rudolf Klos
So sah einer der Mottowagen im Jahr 1972 aus. Foto: B & K/Franz Rudolf Klos
Schneewittchen und die sieben Zwerge von den Mühlenkindern waren beim Rosenmontagsumzug 2010 dabei. Foto: dia-saar.de/FR.Klos

www.facebook.com/pg/ortsteilfreisen