Nächtlicher Brand in der Kühlweinstraße

Nächtlicher Brand in der Kühlweinstraße

Die Freiwillige Feuerwehr Völklingen musste in der Nacht zum Mittwoch zu einem Brand in die Kühlweinstraße in Völklingen ausrücken. Dichter Rauch drang aus dem Treppenflur in einem Mehrfamilienhaus, als die 47 Einsatzkräfte der Löschbezirke Stadtmitte, Fürstenhausen und Geislautern gegen 0.30 Uhr die Einsatzörtlichkeit erreichten. Der Rauch zog sich durch das komplette Treppenhaus bis unter das Dach.

Alle Anwohner wurden von den Feuerwehrleuten aus dem Wohngebäude evakuiert. Zwei Bewohner mussten über die Drehleiter aus dem ersten Stock gerettet werden. Der Einsatz war für die Feuerwehr nach rund einer Stunde beendet. Verletzt durch Feuer oder Rauch wurde niemand.

Grund für die Rauchentwicklung ist nach Angaben der Polizei Völklingen ein brennender Wäschekorb im Kellerbereich gewesen. Die genaue Ursache des Brandes sei noch unklar, die Ermittlungen dauern an. Ersten Vermutungen zufolge ist wohl davon auszugehen, dass ein Brandstifter am Werk war.

Erst Ende September hatte die Feuerwehr einen Einsatz im selben Wohnkomplex an der Ecke zur Hochstraße. Damals brannten Mülltonnen im Kellerbereich des Anwesens. Auch dieses Feuer war mutwillig gelegt worden. Dies stehe jedoch in keinem Zusammenhang mit dem aktuellen Brand, erklärte die Völklinger Polizei .

Mehr von Saarbrücker Zeitung