Uwe Conradt als neuer Chef der Landesmedienanstalt im Gespräch

Uwe Conradt als neuer Chef der Landesmedienanstalt im Gespräch

. Gleich zwei Führungsposten hat der Saar-Landtag in den kommenden Wochen zu besetzen. Nach Informationen unserer Zeitung beschäftigen sich die Spitzen der großen Koalition von CDU und SPD an diesem Wochenende mit den Personalien.

Nach dem Tod der bisherigen Landesdatenschutzbeauftragten Judith Thieser (CDU ) soll die Leitung des unabhängigen Datenschutzzentrums Saarland möglichst kurzfristig neu besetzt werden. Wer die Nachfolge Thiesers antreten wird, muss der Landtag mit einfacher Mehrheit entscheiden. Wie es heißt, will insbesondere die CDU wieder eine Frau in dieses Amt wählen. Gute Chancen werden deshalb der parteilosen Monika Grethel eingeräumt. Sie ist bisher stellvertretende Chefin der Landesdatenschützer.

Ebenfalls vom Landtag gewählt, allerdings mit Zwei-Drittel-Mehrheit, wird der künftige Chef der Landesmedienanstalt (LMS) Saar. Der bisherige Direktor Gerd Bauer (CDU ) wird im April 2016 in den Ruhestand wechseln. Ambitionen werden seinem Stellvertreter Jörg Ukrow (SPD ) nachgesagt. Bauers Wunschnachfolger ist aber angeblich Uwe Conradt , der seit 2012 für die CDU im Landtag sitzt. Der diplomierte Kaufmann kennt die Landesmedienanstalt. Der 38-Jährige war vor seinem Wechsel in die Landespolitik deren Verwaltungsleiter und zudem auch Prokurist der Saarland Medien GmbH sowie der Saarland Film GmbH.