Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Pokal: Klarenthal mit schwerer Aufgabe gegen Oberligist Wiesbach

Saarbrücken. skr

In diesen Tagen wird das Achtelfinale des Fußball-Saarlandpokals ausgetragen. Dabei empfängt der SV Saar 05 Saarbrücken im Oberliga-Duell den FV Diefflen. Beide Mannschaften trafen erst am vergangenen Spieltag aufeinander. Die St. Johanner entschieden das Spiel in Diefflen mit 1:0 knapp für sich (wir berichteten). In der Liga mussten die Aufsteiger von Saar 05 erst eine Niederlage einstecken und gewannen zuletzt vier Spiele in Serie. Diefflen war dagegen erst zwei Mal siegreich und befindet sich im Abstiegskampf. Das Spiel, in dem die Saarbrücker aufgrund der Ligaergebnisse favorisiert sind, wird am morgigen Mittwoch um 19 Uhr im Stadion am Kieselhumes angepfiffen.

Schwieriger dürfte es der Verbandsligist SV Klarenthal haben. Mit Hertha Wiesbach trifft die Mannschaft ebenfalls morgen um 19 Uhr zu Hause auf den Tabellenzehnten der Oberliga. Klarenthal, derzeit mit 28 Punkten auf Platz zwei in der Verbandsliga Südwest, setzte sich in der fünften Runde des Saarlandpokals mit 2:1 beim SV Urexweiler durch. Wiesbach qualifizierte sich mit einem klaren 5:0-Auswärtssieg beim FV 08 Püttlingen für die Runde der letzten 16 Mannschaften. Das Spiel zwischen dem Verbandsligisten SV Habach und dem Saarlandligisten SC Friedrichsthal findet erst am Dienstag, 4. November, um 19 Uhr statt.