Lehrschwimmbecken in Dudweiler bleibt geschlossen

Das Lehrschwimmbecken der Albert-Schweitzer-Schule in Dudweiler wird nicht saniert. 2000 Unterschriften hatten Bürger gesammelt, um die Wiederinbetriebnahme zu erreichen. Die Stadt Saarbrücken lehnte eine Sanierung ab.

Auch eine Bedarfszuweisung, die die Stadt beim Land beantragt hatte, wurde abgelehnt. Als Ausweichstandort soll nun das Dudo-Bad dienen. Eltern kritisieren das, da dies längere Anfahrtszeiten mit sich bringe und es Platzprobleme geben könne, weil dort parallel mehrere Schulen übten. Auch die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) hatte im Lehrschwimmbecken Kinder trainiert und jährlich 100 "Seepferdchen"-Abzeichen ausgestellt. Durch die Verlegung der Kurse rechnet der DLRG nur noch mit 30 Abzeichen pro Jahr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung