1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Im Regionalverband Saarbrücken gibt es vier neue Coronafälle

Tägliche Pandemie-Statistik : Vier neue Coronafälle im Regionalverband

Im Regionaleverband hat es am Donnerstag vier neue Coronafälle gegeben. Darüber hinaus meldet das Gesundheitsamt, dass man sich im Impfenzentrum samstags jetzt auch für eine mögliche Stammzellenspende typisieren lassen kann.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RV) hat am Donnerstag vier neue Coronafälle gemeldet (Stand 1. Juli, 16 Uhr). Die Zahl der in den letzten sieben Tagen gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner wird damit nach internen Berechnungen auf 7,9 sinken. Maßgeblich sind jedoch die Zahlen, die vom Robert-Koch-Institut (RKI) am Folgetag veröffentlicht werden. Diese können leicht von den internen Berechnungen abweichen. Für Donnerstag lag die vom RKI ausgewiesene 7-Tage-Inzidenz für den RV bei 8,5.

Acht Personen konnten am Donnerstag als geheilt ihre Quarantäne verlassen. Somit sind aktuell 55 Menschen im RV mit Covid-19 infiziert. Davon leben 38 in Saarbrücken, 6 in Sulzbach, 4 in Völklingen, 3 in Püttlingen, 2 in Kleinblittersdorf und jeweils einer in Friedrichsthal und Heusweiler. In Großrosseln, Riegelsberg und Quierschied liegen derzeit keine aktiven Fälle vor. Bei vier der in den vergangenen Tagen positiv getesteten Personen wurde die Alpha-Variante festgestellt.

Ab sofort bietet das Impfzentrum im RV neben den Impfungen samstags auch Typisierungen für das Spenden von Stammzellen an.