1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Wieder katholische Messen in Kleinblittersdorf

Corona-Krise : Wieder katholische Messen in Kleinblittersdorf

Ab diesem Samstag, 18.30 Uhr, werden in der Gemeinde Kleinblittersdorf wieder katholische Gottesdienste gefeiert. Pastor Matthias Scheer und der Pfarreienrat, bestehend aus Vertretern aller fünf  fünf Ortsteile, haben sich in den vergangenen Wochen akribisch darauf vorbereitet.

Wegen der Corona-Krise gab es in Kleinblittersdorf seit zweieinhalb Monaten keinen öffentlichen Gottesdienst mehr. „Man hat in den vergangenen Wochen schon gespürt, dass die Menschen die Gottesdienste vermissen. Ich bekam viele Anrufe und Menschen fragten, wie es weiter geht oder wollten einfach nur ein Gespräch mit mir“, sagt Scheer.

Die besonderen Corona-Regeln sehen allerdings unter anderem vor, dass man sich für jeden Gottesdienst anmelden muss. Zudem wird es in der Kirche einen Einbahnstraßenverkehr geben und der Pastor wird vor jedem Gottesdienst noch einmal auf die Regeln während des Ablaufes eingehen. „Wir hatten im Vorfeld viel zu planen und sind gespannt wie das erste Wochenende mit den Gottesdiensten wird. Die Resonanz ist toll. Wir haben wegen den Abstandsregeln nur 60 Plätze und 40 Menschen haben sich schon angemeldet“, sagt Matthias Scheer. 

Am Sonntag um 10.30 Uhr wird bereits die nächste Messe gefeiert. Der Pfarrreienrat hat entschieden, dass die Gottesdienste zunächst nur in der katholischen Pfarrkirchen im Orteil Kleinblittersdorf abgehalten werden.