1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

TuS Bliesransbach holt sich wegen Corona vier Meisterstitel

Vorzeitiges Saisonende : Bliesransbacher Tischtennisspieler sind viermal Meister

Durch die Corona-Pandemie sicherten sich die erste und zweite Herrenmannschaft, sowie die Jugend- und Schülermannschaft vorzeitig den Titel.

Die Tischtennis-Spieler des TuS Bliesransbach sind vor kurzem zu gleich vier denkwürdigen Meisterschaften gekommen. Der Deutsche Tischtennisbund (DTTB) hatte aufgrund der Corona Epidemie, die Saison 2019/20 mit dem Stand vom 14. März 2020 für beendet erklärt. Durch diesen Saisonabbruch steht nun fest, dass vier Mannschaften des TuS Meister in ihren Ligen geworden sind. „Was auf den ersten Blick nach „Glück“ aussieht, ist bei näherer Betrachtung hoch verdient.

Alle Titelträger befanden sich seit Beginn der Rückrunde im Januar an der Tabellenspitze, teilweise sogar über die gesamte Saison, erklärt Leo Klopp, der Abteilungsleiter Tischtennis in Bliesransbach die Erfolge. Die erste Herrenmannschaft wurde Meister in der Bezirksklasse 1, die zweite Herrenmannschaft Meister in der Bezirksklasse 4 Gruppe 1, die erste Jugendmannschaft U18 Meister in der Bezirksklasse 2 und die erste Schülermannschaft U15 Meister der Bezirksklasse 2.

„Leider können die Erfolge aus den bekannten Gründen nicht gebührend gefeiert werden und werden notgedrungen in den Sommer verschoben. Auch sonstige Veranstaltungen wie die Vereinsmeisterschaften, werden auf den Spätsommer verlegt. Wann der zur Zeit brach liegende Trainingsbetrieb wieder eröffnet werden kann, ist ebenfalls ungewiss“, so Leo Klopp.

Die Planungen für die neue Saison 20/21 sind unterdessen beim TuS schon angelaufen. Mit Abgabefrist Anfang Juni will der TUS Bliesransbach zehn Mannschaften ins Rennen schicken, zwei mehr als diese Saison. Befürchtungen, dass die Epidemie diese Planungen noch durcheinander wirbeln könnte, hat Abteilungsleiter Leo Klopp nicht. Er geht davon aus, den positiven Trend des TUS Bliesransbach fortsetzen zu können.