1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Corona-Krise führt auch in Kleinblittersdorf zu zahlreichen Veranstaltungsabsagen

Corona-Krise im Saarland : Mehrere Veranstaltungsabsagen wegen Corona in Kleinblittersdorf

Neben der Schließung der Saarland-Therme in Rilchingen-Hanweiler wurden zahlreiche Veranstaltungen in der Gemeinde abgesagt. Auch die feierliche Verabschiedung von Bürgermeister Stephan Strichertz ist betroffen.

In der Gemeinde Kleinblittersdorf sind fürs erste fast alle Veranstaltungen egal in welcher Größenordnung wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Auch Bürgermeister Stephan Strichertz (parteilos) hat seine, für den 30. April geplante Verabschiedung abgesagt.

An diesem Tag sollte auch Rainer Lang (SPD) aus Bliesransbach offiziell den Posten des Bürgermeisters feierlich übernehmen. „An diesem Tag wären mehrere hundert Menschen in den Ruppertshofsaal gekommen. Das können wir nicht verantworten. Den Bürgermeisterwechsel gibt es zum 1. Mai auch ohne diese Feier“, so Strichertz.

Am Montag möchte die Gemeindeverwaltung auch darüber entschieden, ob in der nächsten noch Sitzungen der Gremien wie Ortsräte oder Gemeinderat stattfinden werden. Die Ämter der Gemeindeverwaltung bleiben vorerst geöffnet. „Es ist unsere Pflicht, Ansprechpartner für die Bürger der Gemeinde zu sein“, so der Bürgermeister weiter.

Sollte eigentlich feierlich verabschiedet werden: Bürgermeister Stephan Strichertz. Foto: Heiko Lehmann

Wie das Bistum Trier mitgeteilt hat, entfallen auch alle Gottesdienste in den kommenden Wochen. Ebenso die Kommunion in diesem Jahr. Die Ostereiersuche in Kleinblittersdorf und das Osterfeuer in Auersmacher wurden auch bereits abgesagt.

Die Saarland-Theme in Rilchingen-Hanweiler hat am Samstagnachmittag, nachdem das saarländische Gesundheitsministerium kurz zuvor die sofortige Schließung von Saunen, Kinder-Indoorhallen, Discos, Bars, Clubs, Schwimmbädern und Prostitutionsbetrieben angeordnet hat, den Betrieb eingestellt. Auch alle Sportveranstaltungen wurden auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der Kultur- und Trachtenverein Bliesransbach hat sein Mundart-Theater ebenfalls wegen des Coronavirus abgesagt. Am kommenden Samstag wären die Mundart-Aufführungen gestartet. Alle vier Aufführungen in zwei Wochen waren bereits ausverkauft. Der Verein teilte die Absage aller Aufführungen mit und dass die Inhaber der Eintrittskarten ihr Geld zurück bekommen.