Hilfe für Menschen in Not

Heusweiler. Viele fleißige Hände von Schülern aus den fünften und sechsten Klassen und ihrer Lehrerinnen Karin Schulz, Stefanie Burg und Hiltrud Boussard sowie ihrer Eltern machten es möglich, dass die Friedrich-Schiller-Schule Heusweiler nun wieder am Heusweiler Wochenmarkt mit einem Stand vertreten war

Heusweiler. Viele fleißige Hände von Schülern aus den fünften und sechsten Klassen und ihrer Lehrerinnen Karin Schulz, Stefanie Burg und Hiltrud Boussard sowie ihrer Eltern machten es möglich, dass die Friedrich-Schiller-Schule Heusweiler nun wieder am Heusweiler Wochenmarkt mit einem Stand vertreten war. Gemeinsam mit den Lehrerinnen Elsbeth Selling, Alexandra Labuniak und Kornelia Dausend verkauften die Schüler der Erweiterten Realschule selbst gebackene Plätzchen sowie die entsprechenden Rezepte dazu. Daneben hatten sie auch Kinderglühwein, Weihnachtskerzen, Weihnachtskarten, selbst gebastelte Nikoläuse, japanische Glückssteine und allerlei anderen adventlichen Zierrat im Angebot. Der Verkaufserlös fließt jeweils zur Hälfte an die Aktion "Sternenregen" für bedürftige Kinder im Saarland sowie an die Aktion "Menschen für Menschen" der Karlheinz-Böhm-Stiftung. red