Feiern am Fuß der Burg

Am Freitagabend wird das traditionelle Burg- und Weiherfest in Illingen eröffnet mit dem Fassbieranstich. Zum Auftakt spielt die Band Prozac. Ein Höhepunkt ist das große Feuerwerk zum Abschluss.

The Beavers bringen am Samstag Rock und Kultsongs aus den 80ern nach Illingen.

. Das Illinger Burg- und Weiherfest geht in seine 43. Runde von Freitag, 3., bis Sonntag, 5. Juli. Dazu verwandelt sich der Burgplatz in einen Ort, an dem gefeiert, gelacht und getanzt wird, wie es jetzt in einer Pressemitteilung von Bürgermeister Armin König heißt. Für alle Feinschmecker, Gesellschafts- und Feierfreudigen gibt es jeden Abend Live-Bands, kulinarische Köstlichkeiten und erfrischende Getränke.

Das Fest beginnt wie gewohnt am Freitag um 21 Uhr mit dem Fassanstich durch Schirmherr Bürgermeister Armin König . Schon ab 20 Uhr spielt dann die Band Prozac. Die Coverband mit sechs Herren und einer Dame wollen die Besucher in Partystimmung bringen, wie es heißt. Im historischen Burgviereck gibt es das Ill-Rock-City-DJ-Team mit TND (Nico Zimmer) und Behind (Kevin Weiskircher) zu sehen und zu hören.

Am Samstag kommt um 20 Uhr die Gruppe The Beavers auf die Bühne. Sie präsentieren Rock und Kulthits der 80er Jahre. Ab 20 Uhr sind im Burgviereck die DJs Mäggi und Ameise aktiv. Der Sonntagmittag von 14 Uhr bis 17 Uhr ist für ein Kinder-Aktiv-Programm reserviert. THW-Jugend und das Jugend-DRK haben sich jeweils ein buntes Kinderprogramm überlegt. Außerdem kommt dieses Jahr Enemenemix nach Illingen , vier Musiker, die die Kinder zum Singen, Tanzen und Mitmachen animieren.

Die Swing Company präsentiert am Sonntag dann ab 16 Uhr Glenn-Miller-Swing auf der Bühne. The Final Heat Band ist am Sonntag um 20 Uhr auf dem Festplatz zu hören.

Im Burgviereck geht es mit Mrs. Train ganz anders zu - eine Show mit zwei Western-Gitarristen. Abschluss ist am Sonntag um 23 Uhr das Höhenfeuerwerk mit musikalischer Untermalung.