1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Gemeinde Illingen will Mitarbeiterinnen weiter fördern

Gemeinde Illingen will Mitarbeiterinnen weiter fördern

Die Gemeinde Illingen hält an ihrem Frauenförderplan in den Reihen der Verwaltungsmitarbeiter fest. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung der Fortschreibung des Frauenförderplanes bis 2018 zugestimmt.

Aus den Sitzungsunterlagen geht hervor, dass es einen solchen Förderplan seit 1997 gibt. Das Ziel ist klar: Eine entsprechende Personalpolitik soll die Gleichberechtigung der weiblichen und männlichen Bediensteten innerhalb der Verwaltung möglich machen.

Das Rathaus erläutert ferner, Arbeitszeit und Arbeitsbedingungen seien in den vergangenen Jahren in Richtung Familienfreundlichkeit entwickelt worden, der Anteil an weiblichen Bediensteten habe sich in den vergangenen drei Jahren von 48 auf knapp über 50 Prozent erhöht. Der Angleichungsprozess soll in den kommenden Jahren weitergehen.