1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Sachbeschädigung an parkenden Autos in Zweibrücken

Zweibrücker Polizei sucht Zeugen : Wohl Vandalen haben vier Autos beschädigt

  In vier Fällen von Sachbeschädigung an drei Zweibrücker Tatorten in den letzten Tagen sucht die Polizei Zeugen.

Ein blauer Opel Meriva und ein gelber Peugeot 107, die ordnungsgemäß auf der linken Straßenseite vor der Alte Ixheimer Straße 2 in Längsaufstellung geparkt waren, wurden zwischen dem 17. Juli, null Uhr, und 18. Juli, 10.15 Uhr, von einem bislang unbekannten Täter jeweils am rechten Außenspiegel beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden an jedem der Wagen auf 200 Euro.

Ein ebenfalls noch gesuchter Täter ritzte mit einem unbekannten Gegenstand einen langen Kratzer in die linke Seite eines blauen VW-Caddy, der auf dem Parkplatz der Langentalstraße 8 A stand. Außerdem wurden alle vier Reifen plattgestochen. Der Schaden hier beläuft sich laut Polizei auf rund 1000 Euro, Tatzeitraum war am 7./8. Juli zwischen 19 Uhr und sieben Uhr.

An einem vor der Fasaneriestraße 18 am Straßenrand (in Richtung Fasanerie-Hotel) am 11./12. Juli zwischen 17 Uhr und 7.30 Uhr geparkten weißen BMW X 3 brach ein unbekannter Täter den Heckscheibenwischer ab. Die Polizei beziffert diesen Schaden auf etwa 100 Euro.

Um Hinweise zu allen Fällen bittt die Polizeiinspektion Zweibrücken unter Tel. (0 63 32) 97 60 oder per E-Mai an: pizweibruecken@polizei.rlp.de.

(red)