1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Five Guys eröffnet im Zweibrücken Fashion Outlet

Zunächst „Pop-up Store“ im Fashion Outlet : Five Guys baut Burger-Restaurant in Zweibrücken

Bis es soweit ist, eröffnet der amerikanische Kult-Burger-Brater schon in Kürze einen „Pop-up Store“ im Fashion Outlet.

Nach erfolgreichen Filial-Eröffnungen in deutschen Großstädten wie Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München plant die derzeit sehr angesagte Burger-Restaurantkette „Five Guys“ den Einzug ins Outlet-Center in Zweibrücken.

Damit ist das Rätselraten um den Standort in Zweibrücken vorbei. Denn in Stellenanzeigen hatte Five Guys auf einer Stadtkarte zunächst (vermutlich versehentlich) Herzogplatz 1 als Standort angegeben – das wäre im Rathaus gewesen. Was Oberbürgermeister Marold Wosnitza (SPD) augenzwinkernd dementierte – die Stadtverwaltung habe schon ein „stets gut besuchtes Burger-Büro“ (Bürger-Büro).

Und auch das Outlet erklärte zunächst, von einem „Five Guys“-Einzug sei nichts bekannt. Das aber war geflunkert, oder seitdem hat sich einiges getan. Denn am Freitagnachmittag schickte das Fashion Outlet eine Pressemitteilung. Unter der Überschrift „Die besten Burger – bald auch im Zweibrücken Fashion Outlet“ heißt es: „Qualität, Frische und Individualisierbarkeit: Schon bald sollen Gäste das besondere Five Guys Erlebnis auch im Zweibrücken Fashion Outlet erfahren können. Auftakt bildet ein Five Guys Pop-up Store, in dem sich die Besucherinnen und Besucher ihren ganz individuellen Lieblingsburger zusammenstellen können.“

Jörg Gilcher, Head of Germany bei Five Guys, schreibt „voller Begeisterung“ über das neue Projekt: „Wir freuen uns sehr darauf, Five Guys nach Zweibrücken zu bringen und werden dort in ein eigens dafür geplantes und gebautes, freistehendes Gebäude einziehen. Bis es so weit ist, haben wir uns etwas ganz Besonderes überlegt: Einen Pop-up Store, der unseren Kundinnen und Kunden schon bald die Möglichkeit gibt, frische, handgemachte Burger und Fries zu genießen.“

Nach Merkur-Informationen ist der Neubau ebenfalls auf dem Outlet-Gelände geplant. Vom Outlet oder Five Guys waren hierzu am Freitagnachmittag allerdings keine näheren Angaben zu erhalten.

Sébastien Mercier, Center Direktor des Zweibrücken Fashion Outlet, ist ebenfalls angetan von dem kulinarischen Neuzugang: „Allein schon der vorübergehende Pop-up Burger-Store bedeutet eine Bereicherung für unser Outlet-Center. Er bringt neben dem schon sehr qualitativen Angebot weitere gastronomische Vielfalt und sorgt für die perfekte Verpflegung während des Shopping-Ausflugs auf unserem Gelände.“

Die Eröffnung erfolge„in Kürze, ein genaues Datum ist uns noch nicht bekannt“, mailte eine Outlet-Sprecherin auf Merkur-Nachfrage. Standort des Pop-up-Restaurants sei vor dem Schuhgeschäft Geox am Outlet-Parkplatz.

Five Guys Deutschland selbst teilte am Freitagnachmittag auf Facebook mit: „Hey Zweibrücken, aufgepasst! Bald könnt ihr eure Lieblingsburger und Fries auch bei euch daheim genießen! Ihr werdet uns im Fashion Outlet am Londoner Bogen finden.“ Das sorgte bei „Five Guys“-Fans aus anderen Städten für Neid: „Immer noch keine Chronologische Reihenfolge nach Stadtgröße!? Jetzt sind ja schon Dörfer dran.“ Ein anderer Fan klärte auf: „Hat wohl eher was mit dem Outlet zu tun.“

Die erste „Five Guys“-Filiale wurde 1986 von Janie und Jerry Murrell in Arlington (Virginia, USA) eröffnet. Das Gründerehepaar hatte zu der Zeit vier Söhne, die zusammen mit dem Vater die Original Five Guys bilden. 2017 eröffnete die erste Filiale in Deutschland, auf der Zeil in Frankfurt. Zweibrücken wird der erste Standort in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.