1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Dank Öffnung Fruchtmarktraße: Stadtbus Zweibrücken fährt bald ZOB an

Dank Öffnung der Fruchtmarktstraße für Gegenverkehr : Stadtbusse fahren bald wieder zum ZOB

Die Öffnung der Fruchtmarktstraße für den Gegenverkehr bringt auch einen Vorteil für Busnutzer.

Die seit Sperrung der Alten Ixheimer Straße angespannte Verkehrssituation in der Zweibrücker Innenstadt hat sich deutlich entspannt, nachdem seit Samstag die parallele Einbahnstraße Fruchtmarktstraße für den Gegenverkehr freigegeben wurde. Warum aber fahren die (privaten) Stadtbusse nicht wieder zum ZOB (Zentraler Omnibus-Bahnhof)? Das fragten viele Merkur-Leser. Die Stadtbus-Geschäftsstelle ist diese Woche krankheitsbedingt  nicht besetzt. Doch Stadtsprecher Jens John teilte am Dienstagnachmittag auf Merkur-Anfrage mit: „Die Stadtbus GmbH hat bis  heute einen Stresstest gemacht, ob es mit den Gelenkbussen und dem Abbiegen in die und aus der Fruchtmarktstraße funktioniert. Es funktioniert!“ In Abstimmung mit der Stadt seien jetzt noch ein paar Details wie die Beschilderung zu klären.  „Wir hoffen, dass die Busse dann baldmöglichst wieder zum ZOB fahren“. Die langen Umwege zu Fuß zum Hauptbahnhof, wo für die Stadtbusse seit Ende April der Ersatz-Busbahnhof ist, entfallen dann. Über diese Umwege hatten sich in der Vergangenheit vor allem Zweibrücker Schüler beklagt, die mit dem ZOB zu normalen Zeiten die Bushaltestelle quasi direkt vor der Nase beziehungsweise dem Schulgelände haben.

Die Vollsperrung der Alten Ixheimer Straße für den Durchgangsverkehr für die dortigen Abrissarbeiten ist derzeit noch bis einschließlich 8. Juli genehmigt.