1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Übergreifen der Flammen auf abgemähte Wiese verhindert

Parallele Feuerwehr-Einsätze in Riedelberg und Bechhofen : Traktor und Spülmaschine ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Zweibrücken Land zur gleichen Zeit zwei Einsätzstellen alarmiert.

In Riedelberg war gegen 16 Uhr in der Mühlstraße ein Traktor beim Heuwenden in Brand geraten, und brannte vollständig aus. Die Löscheinheiten aus Kleinsteinhausen, Großsteinhausen, Hornbach, Contwig und Dietrichingen löschten den Traktor ab und konnten ein Übergreifen des Feuers auf die trockene abgemähte Wiese verhindern. In dem einstündigen Einsatz waren 25 Kräfte mit acht Feuerwehrfahrzeugen. Die Schadenssumme beträgt etwa 20 000 Euro, teilt die Feuerwehr Zweibrücken-Land mit.

In Bechhofen war in einer Küche in der Lambsborner Straße eine Spülmaschine in Brand geraten. Foto: Freiwillige Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land/Feuerwehr
Der Traktor war nicht mehr zu retten – der Feuerwehr blieb nur, ihn zu löschen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land/Feuerwehr
Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen des Traktor-Brandes auf die abgemähte trockene Wiese zu verhindern. Foto: Freiwillige Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land/Feuerwehr

Parallel wurde die Löscheinheiten Bechhofen, Käshofen, Dellfeld, Rosenkopf und Contwig gegen 16.20 Uhr zu einem Küchenbrand nach Bechhofen in die Lambsborner Straße alarmiert. Dort war eine Spülmaschine in Brand geraten. Die Einsatzkräfte vor Ort löschten die Spülmaschine ab und brachten diese anschließend vor die Tür. Danach wurde das Haus von Angehörigen der Feuerwehr belüftet. Unterstützt wurde dieser Einsatz von der Freiwilligen Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau mit einem Messgerät. In diesem anderthalbstündigen Einsatz befanden sich 30 Personen mit sechs Feuerwehrfahrzeugen. Der Schaden beträgt etwa 5000 Euro.