1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Glosse

Glosse: Flirten mit Mundschutz

Welcher Typ sind Sie? : Flirten mit Mundschutz

Das Balzverhalten des Menschen muss sich an viele seltsame Umstände anpassen. Und so stellt sich gerade auch in der Corona-Krise die Frage: Wie flirtet es sich mit Mundschutz?

Zwar animieren die Situationen, in denen dieser getragen wird, ohnehin oft nicht zum Flirten. Haben sich doch Menschen schon vor der Corona-Krise nicht an der legendären Supermarkt-Kasse kennengelernt. Aber falls doch, muss der Mundschutz-Flirt zum Charakter passen.

Für die einen empfiehlt sich vielleicht, über eine besonders modische Maske ihren Status zu zeigen – nach dem Motto „mein Haus, mein Auto, mein Mundschutz“. Griesgrämige könnten durch ein aufgemaltes Smiley-Emoji ein freundliches Lächeln vortäuschen.

Für Romantiker eignet sich der Blick in die Augen, die ja ohnehin als Spiegel der Seele gelten. Und wer keine hat, kann ja zumindest zwinkern. Abzuraten ist dennoch derzeit vom Humphrey-Bogart-Spruch aus dem Film „Casablanca“: „Ich schau dir in die Augen, Kleines“. Denn es bietet sich zu leicht die Gegenfrage an: „Wohin auch sonst?“