Glosse : Ausgelacht

Die Vöglein zwitschern, die Enten quaken, die Kätzchen schnurren. „Ach, es ist Frühling“, denkt der unbekümmerte Mensch beim Spaziergang in seiner Unwissenheit.

Denn er ahnt ja gar nicht, was ein Forscher herausfand: Alle Tiere lachen – nicht nur Flipper, wie die meisten bereits aus lange vergangenen Fernsehtagen wissen. Und worüber lachen sie? Natürlich über den Menschen.

Die Schwalben erzählen sich vermutlich gerade wieder Kalauer über ihn. Nach dem Motto: „Ein Jogger macht noch keinen Sommer.“ Die Katzen lachen schadenfroh über die tumben Menschen in der Balz („Ist der eigentlich kastriert?“). Und die Enten erzählen sich fortwährend dumme Witze: „Kommt ein Mensch an den Teich…“ Schon da könnten sich die anderen Enten auf die Schenkel klopfen – wenn sie bloß welche hätten (beliebter Ratten-Witz).

Besonders komisch ist jedoch: Der Ausgelachte hält sich unverdrossen auch weiterhin für die Krone der Schöpfung. Und das obwohl ihm eine Formulierung immer schon hätte zu denken geben müssen: Da lachen ja die Hühner.