Unter einer Couch versteckt Seit Dezember auf der Flucht: Mit EU-Haftbefehl gesuchter Mann in Saarbrücken festgenommen

Saarbrücken · Die Polizei hat am Dienstag einen mit europäischem Haftbefehl gesuchten Mann in Saarbrücken-Malstatt festgenommen.

 (Symbolfoto)

(Symbolfoto)

Foto: dpa/Daniel Karmann

Ein mit europäischem Haftbefehl gesuchter Mann (40) ist am Dienstagmorgen (8. Februar) von der Polizei im Saarbrücker Stadtteil Malstatt festgenommen worden. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, verbüßt der Mann aus Saarbrücken wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz derzeit einen Freiheitsentzug von fünf Jahren und zehn Monaten in der saarländischen Klinik für Forensische Psychiatrie in Merzig. Im vergangenen Dezember gelang dem 40-Jährigen die Flucht, während er resozialisiert werden sollte.

Nach umfangreichen Ermittlungen im Betäubungsmittel-Milieu  spürte die Fahndungs- und Aufklärungseinheit Straßenkriminalität (FASt) den Flüchtigen nun am gestrigen Dienstag in einer Dachgeschosswohnung in Saarbrücken-Malstatt auf. „Dort konnte er versteckt in einem Abstellraum unter einer Couch entdeckt und festgenommen werden“, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Saarbrücker sitzt nun wieder in der saarländischen Klinik für Forensische Psychiatrie in Merzig ein.