Polizei veröffentlicht Bilder der Verdächtigen Unbekannte prügeln mit Stein auf 23-Jährigen in Saarbrücken ein

Saarbrücken · Zwei Unbekannte sollen in Saarbrücken einen jungen Mann in den Schwitzkasten genommen und mit einem Stein auf ihn eingeprügelt haben. Nun fahndet die Polizei öffentlich – und hat Bilder der Verdächtigen.

Saarbrücken: Mann mit Stein niedergeprügelt: Fotos der Verdächtigen
6 Bilder

23-Jähriger in Saarbrücken von zwei Unbekannten niedergeprügelt – Fotos der Verdächtigen

6 Bilder
Foto: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt

Bereits im Oktober des vergangenen Jahres ist ein junger Mann in Saarbrücken von zwei Unbekannten brutal niedergeschlagen worden. Nun fahndet die Polizei mit Fotos nach den beiden mutmaßlichen Tätern.

Wie die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt mitteilt, schlugen und traten die Gesuchten am 23. Oktober 2023 gegen 23 Uhr an der Bushaltestelle Stettiner Straße auf den Mann ein. Sie sollen den 23-Jährigen in den Schwitzkasten genommen und mit einem Stein auf seinen Kopf geschlagen haben, wobei er verletzt wurde.

Unbekannte Helferin schreitet ein

Als das Opfer benommen am Boden gelegen habe, sei eine Zeugin eingeschritten und habe die Schläger gestört. Daraufhin seien diese geflüchtet. Wie die Polizei auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung mitteilt, ist die Identität der Helferin nicht bekannt. Auch, ob ein Streit Auslöser für die Schlägerei war oder ob es sich um eine wahllose Attacke handelte, sei unklar – ebenso, in welche Richtung die Schläger flohen.

Bus-Überwachungskamera zeigt Verdächtige

Nun hat das Amtsgericht Saarbrücken eine Öffentlichkeitsfahndung verfügt. Die mutmaßlichen Täter sollen vor der Attacke mit dem Opfer im selben Bus gesessen haben. Darum veröffentlicht die Polizei Bilder der Bus-Überwachungskamera, die die beiden Verdächtigen zeigen.

Saarbrücken: Unbekannte prügeln mit Stein auf 23-Jährigen ein​
Foto: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt

Wer Hinweise zur Tat oder den beiden Verdächtigen geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter (0681) 93 21 23 3 oder bei jeder anderen Dienststelle melden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort