1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Völklingen: Großes Oldtimer-Treffen und Verkaufsoffener Sonntag

Autoshow und Verkaufsoffener Sonntag am 17. Oktober : Zusagen von mehr als 120 Besitzern für Oldtimer-Treffen in Völklingen

Der Wirtschaftskreis Völklingen gibt am 17. Oktober ein chromblitzendes Lebenszeichen – mit einem großen Oldtimer-Treffen und Verkaufsoffenem Sonntag mit viel Musik. Anmeldungen für Autofreunde sind noch möglich.

Nein, es ist kein Druckfehler, sondern Absicht: Auf dem Flyer zum großen Rahmenprogramm des Verkaufsoffenen Sonntags in Völklingen am 17. Oktober steht in orangenen Lettern „Oldtimerkorso“, doch „korso“ ist, in schwarzen Buchstaben,  mit „treff“ überdruckt. Schon das deutet auf eine Besonderheit hin, die Achim Schmitt, Arno Harth und Christian Duchene vom Völklinger Wirtschaftskreis erklären – und die natürlich Corona geschuldet ist.

Der beliebte Oldtimerkorso kann zwar auch dieses Jahr nicht durch Völklingen rattern, doch dafür gibt’s nun besagtes Treffen, zu dem sich bereits über 120 Oldtimer-Besitzer angemeldet haben. Und es können durchaus noch 250, 300 werden, da erfahrungsgemäß viele Schnauferl-Eigner noch den Wetterbericht kurz vor dem Treffen abwarten – „Ist ja auch klar“, sagt Duchene mit einem Augenzwinkern, „dass die Oldtimer-Besitzer aufs Wetter starren wie das Kaninchen auf die Schlange.“ Zu sehen sind die alten Schätzchen dann auf dem großen Platz am Weltkulturerbe Völklinger Hütte – wobei ab 13 Uhr alle halbe Stunde ein Elektro-Shuttlebus der Stadtwerke Völklingen zur Innenstadt und zurück pendelt. 

Der Verkaufsoffene Sonntag  ist von 13 bis 18 Uhr. Einlass für die Oldtimer – auch Motorräder, Nutzfahrzeuge und historische Landmaschinen – am Ausstellungsgelände ist ab 10.30 Uhr (Online-Anmeldung erforderlich), für Zuschauer ist ab 12 Uhr geöffnet. Ab 13 Uhr werden die teilnehmenden Fahrzeuge präsentiert, ab 15.30 Uhr von einer Jury begutachtet, denn es gibt auch Preise in verschiedenen Alters-Kategorien – diesmal zusätzlich mit der Sonder-Kategorie „Klein ganz groß“, in der es um Kleinwagen wie Isetta, Goggomobil & Co. geht. Und unter den Teilnehmern an einem Geschicklichkeitsturnier werden drei Preise verlost. Die Teilnahme ist zudem kostenlos, die „jüngsten Alten“ können von 1991 sein. Für die Besucher gibt’s einen Einlass, denn auch hier gelten die 3-G-Regeln.

Es sei, sagen die Veranstalter vom Wirtschaftskreis, die letzte große Oldtimer-Show dieser Saison im Saarland und auch darüber hinaus. Globus öffnet extra sein Parkhaus, und auch am Weltkulturerbe und im städtischen Parkhaus kann geparkt werden. Ein Programm gibt’s zudem in der Innenstadt, mit Essensständen, Autohäusern, die ihre – modernen! – Pkw präsentieren, der Marching-Band Völklingen, der Brass-Band Ludweiler und den Gugge Mol Völklingen. Den größeren finanziellen und organisatorischen Aufwand in Pandemiezeiten nehme der Wirtschaftskreis und seine etwa 80 Mitglieder gerne in Kauf, nicht zuletzt auch unter dem Motto: Nicht jammern, sondern etwas tun.

Anmeldung der teilnehmenden Oldtimer über die Homepage des Wirtschaftskreises.

www.voelklingerwirtschaftskreis.de">