1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Die Veranstaltungen des Vereins Viezstraße im Herbst 2021

Anstehende Aktivitäten : Was der Viezstraßen-Verein plant

Das weithin beliebte Äppelfeschd in Tettingen-Butzdorf und Borg am zweiten Oktoberwochenende, das nun am 9. und 10. Oktober sein 25. Jubiläum feiern würde, wird es auch in diesem Jahr wegen der Pandemie-Bestimmungen nicht in der gewohnten Form geben.

Die Veranstalter müssen neue Wege gehen.

Statt der beliebten Volksfeststimmung in den teilnehmenden Betrieben bei Viez, Schnaps und ortstypischen Speisen werden an den Viezstandorten Perl, Merzig und Mettlach-Tünsdorf außergewöhnliche Alternativen angeboten. Ebenso bietet das Saarländische Brennerei-Museum von Alois Becker in Tettingen-Butzdorf Tage der offenen Tür an. Kontakt unter Tel. (0 68 66) 5 56 oder per E-Mail info@saarländisches brennereimuseum.de.

Zu einer ganz anderen Äppelveranstaltung, nämlich einer etwa zweistündigen Viezwanderung rund um Menningen unter Führung von Wolfgang Schmitt mit Kurzvorträgen, Imbiss und Viezprobe, sind Interessierte am Sonntag, 17. Oktober, eingeladen. Ein Kostenbeitrag von 15 Euro wird erhoben. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz beim Bürgerhaus Menningen. Voranmeldungen sind unter Tel. (0 68 61) 9 39 36 74 oder E-Mail wo.schmitt@t-online.de erforderlich.

Ähnlich geht es bei der zweiten Viezwanderung am Sonntag, 24. Oktober, in Tünsdorf zu. Treffen ist um 10 Uhr beim Obstbaubetrieb Jacoby, Franz-Altmeyer-Straße 27. Auch hier ist eine vorherige Anmeldung unter Tel. (0 68 68) 1 13 43 oder per E-Mail an eko-vita.jacoby@t-online.de oder info@viezstraße-online.de notwendig. „Es sind ungewöhnliche Zeiten, die ungewöhnliche Maßnahmen erfordern“, heißt es seitens des Viezstraßenvereins.

Die Veranstalter von Äppelfeschd und Viezfest, das in diesem Jahr erneut wegen Corona abgesagt werden musste, hoffen, dass die treuen Besucher der traditionsreichen Feste das Alternativangebot annehmen und freuen sich darauf, sie im kommenden Jahr, wenn die Pandemie hoffentlich ausgestanden sein wird, wieder als ihre Gäste empfangen zu können.

Auch das 25. Jubiläumsjahr des Äppelfeschdes soll nach Auskunft des Vereins gebührend „nach“gefeiert werden.

Weitere Informationen bei: Marie-Elisabeth Denzer, Tel. (01 72) 6 83 18 45 oder E-Mail: me-denzer@gmx.de.