1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Junge Graffiti-Künstlerin Amélie Kremer macht Völklingen bunt

Farbenfroh : Junge Graffiti-Künstlerin macht Völklingen bunt

Farbenfrohe Graffiti von Amélie Kremer – dafür sorgte der Verein KulturGut über das Projekt „Bunt statt grau“ der Stadtwerke.

Der Verein KulturGut hat mit Hilfe einer jungen Graffiti-Künstlerin Farbe in die Stadt gebracht. Seinen Blick hatte der Verein schon vorigen Herbst, mit einer Führung zum ArtWalk in Saarbrücken, auf die Graffiti-Kunstszene gelenkt. Und die Teilnahme an der Preisausschreibung der Völklinger Stadtwerke „Völklingen Award“ sicherte die Finanzierung des Projektes „Bunt (Stadt) statt grau“. „Jetzt ist es soweit, wir verwirklichen das Projekt in der Innenstadt, im Pfarrgarten und auf dem Adolph-Kolping Platz“, so der Vorsitzende Bertram Sauder. Mit der Graffiti-Künstlerin und Kunststudentin Amélie Kremer aus Saarbrücken wurde das Projekt an mehreren Tagen umgesetzt: „Hauseigentümer und die Stadtwerke haben ihr OK gegeben. So konnte ich Säulen und Stromkästen mit meiner Graffitikunst gestalten“, schildert die 21-Jährige und hofft, dass sich Passanten jeden Alters an dem bunten Farbenspiel freuen.

Die Beiratsmitglieder Traudel Bennoit und Martina Schmidt-Maurer haben die Künstlerin während ihres Projektes in der Innenstadt begleitet. „Die Resonanz bei vorbeigehenden Passanten“, so Traudel Bennoit, „war durchaus positiv mit dem Hinweis, doch noch mehr Farbe in die Stadt zu bringen. So ist es in ersten kleinen Schritten gelungen, das Stadtbild effektiv aufzuwerten.“

Amelie Krämer unterrichtet seit fünf Jahren in Graffiti-Workshops, hatte zuletzt eine Ausstellung im Juz-Lebach und 2019 im Kultusministerium.

 Von Amélie Kremer gestaltete Säulen am Adolph-Kolping-Platz in Völklingen.
Von Amélie Kremer gestaltete Säulen am Adolph-Kolping-Platz in Völklingen. Foto: Verein KulturGut
 Auch Verteilerkästen müssen nicht grau sein. Graffiti-Künstlerin Amélie Kremer vor einer ihrer Arbeiten in Völklingen.
Auch Verteilerkästen müssen nicht grau sein. Graffiti-Künstlerin Amélie Kremer vor einer ihrer Arbeiten in Völklingen. Foto: Marco Reuther

Die Künstlerin findet man u.a. bei Instagram (mister.one) unter: https://www.instagram.com/mister.one_/?hl=de