1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Oberbürgermeisterin Britz unterstützt Appell gegen Prostitution

Oberbürgermeisterin Britz unterstützt Appell gegen Prostitution

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz gehört zu den ersten 90 Unterzeichnerinnen eines „Appells gegen die Prostitution“. Das teilt die Stadtpressestelle mit.

Verfasst hat diesen Aufruf die Frauenrechtlerin und "Emma"-Chefredakteurin Alice Schwarzer. Gemeinsam fordern die Unterzeichnerinnen langfristig die Abschaffung der Prostitution und kurzfristig die "Änderung des Zuhältergesetzes".

"Als Schwarzer mich um Unterstützung des Appells gebeten hatte, habe ich gerne zugesagt. In Saarbrücken haben wir bereits die Initiative im Kampf gegen Prostitution ergriffen. Doch wir brauchen bundesweite Reformen, um Prostitution wirksam einzudämmen", sagt Britz. Der Appell fordert eine Gesetzesänderung, um Frauenhandel und Prostitution schnell Einhalt zu gebieten. Das solle zum einen Prostituierte schützen und zum anderen verhindern, dass Menschen weder in Deutschland noch in anderen Ländern überhaupt in die Prostitution abrutschen.

Charlotte Britz findet besonders wichtig, dass "der Appell den Fokus von den Prostituierten auf die Freier verschiebt. Denn ohne Frauenkäufer würde dieses Geschäft nicht funktionieren".

> :