Kirchenchor löst sich in wenigen Tagen auf

Saarbrücken. Der Kirchenchor St. Michael - St. Thomas Morus löst sich Ende des Monats auf. Als Gründe nennt das Ensemble "die Altersstruktur der noch 26 aktiven Sängerinnen und Sänger". Die Generalversammlung im März hatte die Auflösung fast einstimmig beschlossen. Damit endet eine lange Ära des Chorgesangs. Der Kirchenchor St. Michael wurde 1924, der von St

Saarbrücken. Der Kirchenchor St. Michael - St. Thomas Morus löst sich Ende des Monats auf. Als Gründe nennt das Ensemble "die Altersstruktur der noch 26 aktiven Sängerinnen und Sänger". Die Generalversammlung im März hatte die Auflösung fast einstimmig beschlossen. Damit endet eine lange Ära des Chorgesangs. Der Kirchenchor St. Michael wurde 1924, der von St. Thomas Morus auf dem Homburg 1969 nach dem Bau der dortigen Kirche gegründet. 2005 verschmolzen die Chöre. Zum letzten Mal gestaltet der Chor zum Patrozinium in der Pfarrkirche St. Michael am Sonntag, 27. September, ab 10.30 Uhr eine Messe. Zum Abschied erklingt Wolfgang Amadeus Mozarts Messe in C-Dur KV 259 für Soli, Chor und Orchester. Solisten sind Anne Katrin Fetik (Sopran), Judith Braun (Alt), Christian Heib (Bass) und Elmar Böhler (Tenor). Musikalische Leitung: Thomas Kitzig. Es musizieren Mitglieder des Saarländischen Staatsorchesters. red