Ideenwettbewerb für mehr Familienfreundlichkeit

Das Saar-Familienministerium hat einen Ideenwettbewerb zum Thema Familienfreundlichkeit im Saarland gestartet. Der Wettbewerb richte sich an Vereine, Unternehmen, Verbände und Interessensgemeinschaften, teilte das Ministerium gestern mit.

Diese sollten Projekte vorstellen, die sich mit Familienfreundlichkeit in Verbindung mit den Themenfeldern Wohnen, Arbeit und Generationendialog beschäftigen. Die Maßnahmen dürften nicht bereits Bestandteil einer regulären Arbeit vor Ort sein, sondern müssten als Zusatzangebot gelten. Projekte mit "Pflichtaufgaben", die zur täglichen Arbeit der Organisation gehörten, würden daher beim Ideenwettbewerb nicht berücksichtigt. Die Bewerber sollten in einer Kurzbeschreibung ihr Projekt skizzieren und die Zielsetzung des Projektes verdeutlichen. Den Gewinnern des Wettbewerbs winken Geldpreise. Projektbeschreibungen könnten bis zum 1. März 2016 eingereicht werden, hieß es. Weitere Informationen im Internet.

familie.saarland.de