Radbegeisterte schwingen sich zum „Winterradeln“ in den Sattel

Radbegeisterte schwingen sich zum „Winterradeln“ in den Sattel

Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Januar, treffen sich Freunde und Mitglieder des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Saar zum "Winterradeln". Die Samstagstouren sind in der Regel mittelschwer und 50 bis 60 Kilometer lang, die Sonntagstouren sind meist etwas schwieriger und gehen über eine Distanz von 60 bis 80 Kilometern.

Treffpunkt ist am Samstag um 11 Uhr der Tbiliser Platz neben der Alten Brücke.

Dorthin kommen die Radler auch am Sonntag, nur schon um 10 Uhr. Mit dem Rad durch den Stadtwald geht es dann auf einer weiteren Rundfahrt ebenfalls am Sonntag, 10. Januar. Die leichte Tour über rund 20 Kilometer ist für (Wieder-)Einsteiger geeignet und führt zum Uni-Campus und zum Römerkastell. Unterwegs gibt es eine Cafépause zum Aufwärmen. Treffpunkt ist um 13 Uhr wieder der Tbiliser Platz neben der Alten Brücke. Am Mittwoch, 13. Januar, startet wieder eine frühe Feierabendtour um 14 Uhr auf dem Theatervorplatz.

Wenn es das Wetter zulässt, fahren die Radler eine Strecke von ungefähr 40 Kilometern Länge in die nähere Umgebung.

Informationen zu allen Touren des Radclubs ADFC gibt es im Internet unter

adfc-saar.de/tour.php

Mehr von Saarbrücker Zeitung