Großrosseler Verdienstmedaille für Bernhard Hayo

Beim jüngsten Konzert des Gemischten Chors Karlsbrunn erhielt Chorleiter Bernhard Hayo nicht nur Applaus, sondern auch eine Ehrung: Für „sein langjähriges Engagement im öffentlichen Leben und seine hervorragenden Leistungen, durch die er das Ansehen der Gemeinde Großrosseln über die Grenzen hinaus in besonderem Maße gestärkt hat“, bekam Hayo von Bürgermeister Jörg Dreistadt die Gemeinde-Medaille für besondere Verdienste überreicht. Hayo hat 1967 Großrosseln den Jugendchor der katholischen Jugend gegründet und bis 1969 geleitet.

Seit 1981 hat er mit der Kinderschutzorganisation "Terre des hommes" mehrfach am Rossler Dorffest teilgenommen. Seit der Gründung des Gemischen Chores Karlsbrunn ist er dessen Leiter; das 25-jährige Jubiläum des Chores mit über 30 Chören war Höhepunkt der bisherigen Chor-Geschichte. Von 1993 bis 2011 hat Hayo auch den Männergesangverein Großrosseln geleitet. Seit 1995 führt er auch einen Musikverlag.

Bekannt geworden ist Hayo vor allem durch das Streicherprojekt "Mit Geigen gegen Pisa", das er 2004 ins Leben rief: Seither lernen an der Schlossparkschule Geislautern jeweils alle Kinder einer Klasse von der Einschulung an ein Streichinstrument. Aus dem Projekt ist mittlerweile das Junge Philharmonische Kammerorchester Warndt hervorgegangen, das unter Hayos Leitung sogar schon eine Uraufführung bestritten hat.